+
„Sissi“ läuft an Weihnachten 2016 wieder im deutschen TV.

Der Klassiker

Wann kommt „Sissi“ an Weihnachten 2016 im TV? Die Sendetermine

  • schließen
  • Sophie Lobenhofer
    Sophie Lobenhofer
    schließen

München - Wann läuft „Sissi“ an Weihnachten 2016 wieder im TV? Wir zeigen die Sendetermine des Fernsehklassikers zum Fest.

Update vom 4. April 2017: Nicht nur an Weihnachten laufen Klassiker - auch an Ostern kann sich das TV-Programm sehen lassen. In einem Artikel verraten wir Ihnen, welche Filme an Ostern 2017 auf Sie im TV warten.

Trotz großer Konkurrenten wie „Der kleine Lord“ und „Drei Nüsse für Aschenbrödel“ ist Sissi nach wie vor die abgeschlagene Nummer Eins unter den begehrtesten Filmklassikern an Weihnachten. Denn was gibt es Besseres, als sich mit einer dampfenden Tasse Glühwein und einer Familienpackung Spekulatius auf dem Sofa einzukuscheln und Romy Schneider alias Sissi beim Schmachten zuzusehen? Richtig: Nichts. Denn nur die „Sissi“-Trilogie versetzt ihre Zuschauer in diesen herrlich gefühlsduselig-kitschig und natürlich besinnlichen Zustand, der an Weihnachten einfach ein Muss ist.

„Sissi“ an Weihnachten ein Muss

Man möchte es nicht glauben: Sogar FC-Bayern-Präsident Uli Hoeneß wird bei „Sissi“ ganz emotional. Das verriet seine Ehefrau Susi in der 2010 ausgestrahlten ARD-Doku „Attacke mit Herz“: „Er wird schon sentimental, bei ‚Sissi‘ oder Hans Moser zum Beispiel. Das ist was ganz tolles!“ Und  Sissi kennen wir auswendig, von hinten bis vorne!“ Tochter Sabine ergänzte: „Sissi kennen wir auswendig.“ Darauf Susi Hoeneß: „Sissi kennen wir von hinten bis vorne.“ Nicht nur im Hause Hoeneß, sondern in vielen deutschen Haushalten gehört „Sissi“ zum Weihnachts-Feeling dazu wie Plätzchen und der geschmückte Christbaum.

Dementsprechend laut war auch der Aufschrei als der Historien-Klassiker 2014 und 2015 nicht im Weihnachts-Programm zu sehen war. Bei dieser Gelegenheit fiel manchem übrigens auf, dass die Trilogie zuletzt 2006 an Weihnachten im Free-TV lief. Seither wurde „Sissi“ nur noch an Ostern oder Pfingsten ausgestrahlt.

Heuer wird aber wieder alles gut! „Sissi“ ist an Weihnachten 2016 wieder im deutschen Free-TV zu sehen. Und zwar die komplette Trilogie. Endlich können wir wieder miterleben, wie sich die junge Prinzessin Elisabeth (Romy Schneider) im ersten Teil in Kaiser Franz Joseph (Karlheinz Böhm) verliebt und in Wien - gegen den Willen der bösen  Kaiserinmutter, Erzherzogin Sophie (Vilma Degischer) ihre Traumhochzeit feiert. Dann der zweite Teil: „Sissi – Die junge Kaiserin“. Wie das junge Kaiserpaar in schwierigen politischen Verhältnissen seine Liebe aufrechterhält. Und wie die böse, böse Sophie Sissi dann ihre Tochter Sophie entzieht, worauf diese dann ins heimische Possenhofen flieht, wo Franz ihr nachreist. Der Höhepunkt ist dann die Krönung von Franz und Sissi zum König und zur Königin von Ungarn. Und dann der dritte Teil „Sissi – Schicksalsjahre einer Kaiserin“. Wie Sissi erst eine lebensbedrohliche Krankheit übersteht (die böse Schwiegermutter überlegt bereits, wer sie im Fall ihres Ablebens als Ehefrau des Kaisers ersetzen könnte). Und wie das Kaiserpaar später die Herzen des italienischen Volkes gewinnt. Hach!

Damit Sie also jeden Moment der echten, weihnachtlichen Nostalgie so richtig auskosten können, erfahren Sie hier die Sendetermine für „Sissi“ 2016 im Free-TV.  

“Sissi“ an Weihnachten 2016 im TV: Die Sendetermine in der ARD

Beginnend mit dem ersten Weihnachtsfeiertag zeigt die ARD heuer die „Sissi“-Trilogie. Wobei am 25. Dezember der erste Teil läuft und am 26. Dezember Teil 2 und 3 hintereinander zu sehen sind. Immerhin: Mit dieser Programmplanung deckt die ARD beide Weihnachtsfeiertage mit dem Filmklassiker ab. Der Start der Trilogie am 25. Dezember macht durchaus Sinn: Am 24. Dezember schauen ja immer recht wenige Menschen TV, da wäre es für die ARD ein verschenkter Sendeplatz. Hier die genauen Sendetermine für Sissi an Weihnachten 2016:

  • „Sissi“: Am Sonntag, den 25. Dezember 2016, ab 17.30 Uhr in der ARD
  • „Sissi – Die junge Kaiserin“: Montag, den 26. Dezember 2016, ab 15:40 Uhr in der ARD
  • „Sissi - Schicksalsjahre einer Kaiserin“: Montag, den 26. Dezember 2016, ab 17:30 Uhr in der ARD

“Sissi“ an Weihnachten 2016 im TV: Die Sendetermine im ORF 

Auch der Österreichische Rundfunk (ORF) zeigt die Sissi-Trilogie an Weihnachten 2016. Der erste Teil läuft bereits am 18. Dezember. Teil 2 wird am ersten Weihnachtsfeiertag ausgestrahlt, der dritte Teil von „Sissi“ ist am zweiten Weihnachtsfeiertag zu sehen. Der ORF ist in Deutschland nur in grenznahen Gebieten und auch hier nur via Antenne empfangbar. Wie Sie den ORF im Rest von Deutschland sehen können, haben wir in einem separaten Artikel zusammengefasst. Das sind die Sendezeiten von „Sissi“ an Weihnachten 2016 im ORF:

  • „Sissi“: Sonntag, 18. Dezember, ab 14:20 Uhr im ORF 2
  • „Sissi – Die junge Kaiserin“: Am Sonntag 25. Dezember ab 13:10 im ORF 2
  • „Sissi - Schicksalsjahre einer Kaiserin“ am Montag, 26. Dezember ab 13:10.

“Sissi“ an Weihnachten 2016 im TV: Die Sendetermine auf „Sky Cinema Nostalgie“ 

Auch im Pay-TV läuft „Sissi“ an Weihnachten 2016: Und zwar bei „Sky“, genauer gesagt im Spartensender „Sky Cinema Nostalgie“. Der Sender strahlt an zwei Tagen die komplette Trilogie aus: Am 25. Dezember und am 31. Dezember.

Das sind die Sendetermine von „Sissi“ an Weihnachten 2016 bei „Sky“

  • „Sissi“: Sonntag, 25. Dezember 2016, ab 20.15 Uhr auf „SKy Cinema Nostalgie“
  • „Sissi - Die junge Kaiserin“: Sonntag, 25. Dezember 2016, ab 22.00 Uhr auf „Sky Cinema Nostalgie“ 
  • „Sissi – Schicksalsjahre einer Kaiserin“, Sonntag, 25. Dezember, ab 23.50 Uhr auf „Sky Cinema Nostalgie“
  • „Sissi“: Samstag, 31. Dezember 2016, ab 14.45 Uhr auf „Sky Cinema Nostalgie“
  • „Sissi - Die junge Kaiserin“: Samstag, 31. Dezember 2016, ab 16.35 uhr auf „Sky Cinema Nostalgie“
  • „Sissi - Schicksalsjahre einer Kaiserin“, Samstag,31. Dezember, ab 18.25 Uhr auf „Sky Cinema Nostalgie“

„Sissi“ On-Demand  bei „Sky on Demand“ und „Sky Go“ 

Die Sissi-Trilogie ist außerdem Teil des festen Sky-Weihnachtsprogramms - und damit auf Sky on Demand und Sky Go jeder Zeit auf Abruf verfügbar.

„Sissi“ an Weihnachten 2016 NICHT auf Netflix, Amazon Prime, Maxdome oder Watchever 

Auf anderen bekannten Videoportalen sieht es an der Sissi-Front allerdings eher mau aus: Der deutsche Streaming-Dienst Watchever macht am 31.12 diesen Jahres wegen der übermächtigen Konkurrenz endgültig dicht, während Maxdome, das Videoportal des Medienunternehmens ProSiebenSat.1 Media, Informationen des „Maxdome Blogs“ zufolge weiterhin auf auf eher unweihnachtliche Highlights wie „The Huntsman & The Ice Queen“ oder „I Saw The Light“ setzt.

Der Platzhirsch Netflix vertraut im Dezember 2016 wiederum auf altbewährte Sissi-Alternativen und nimmt nach aktuellen Informationen zur Weihnachtszeit lieber Neuheiten wie „Charlie und die Schokoladenfabrik“ oder „Die Chroniken von Narnia“ mit ins Programm.

Und auch Amazon Prime hat‘s offenbar nicht so mit dem österreichischen Historien-Pomp: Der Streaming-Dienst nimmt im Dezember 2016 einige Weihnachtsklassiker wie „Momo“, „Tatsächlich Liebe“ oder auch „E.T.“ mit ins Programm - wartet allerdings auch mit „Drei Nüsse für Aschenbrödel“, dem tschechischen Pendant zur Sissi-Trilogie auf.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Oberbayer Heinrich stellt bei Jauch einen Rekord für die Ewigkeit auf
Für Heinrich Röhrl (68) haben sich die jahrelangen Bemühungen wirklich gelohnt. Nach der  Sendung ging er mit 125.000 Euro heim - und einem Rekord. 
Oberbayer Heinrich stellt bei Jauch einen Rekord für die Ewigkeit auf
Promi Big Brother: Wer ist raus? Wer ist noch dabei?
Promi Big Brother steuert auf das Finale hin. Die Zahl der mehr oder minder bekannte Stars im Container schrumpft. Es wird spannend. Wer bei der aktuellen Staffel dabei …
Promi Big Brother: Wer ist raus? Wer ist noch dabei?
Promi Big Brother: Voting-Panne am Tag 10 - was steckt dahinter?
So eine Panne gab es noch nie bei „Promi Big Brother“: Niemand musste am Sonntagabend das Haus verlassen! Was war in der Live-Show passiert?
Promi Big Brother: Voting-Panne am Tag 10 - was steckt dahinter?
Das ging zu weit: Elvers-Ex mit fieser Breitseite gegen Knappik
Sarah Knappik musste bei Promi Big Brother immer wieder ordentlich einstecken. Was sich allerdings nun ein Mit-Kandidat leistete, ging einen Schritt zu weit.
Das ging zu weit: Elvers-Ex mit fieser Breitseite gegen Knappik

Kommentare