"Wenn du glauben willst, glaube!"

München - Im Zweiteiler "Der Bibelcode" (heute und morgen, 20.15 Uhr, Pro 7) spielt Blacky Fuchsberger den Papst. Eine seltsame Rolle für einen bekennenden Agnostiker.

-Sie werden doch nicht auf Ihre alten Tage noch religiös?

Oh nein, meine Rolle als Papst hat nichts mit mir zu tun. Man muss das Private strikt vom Beruflichen trennen. Man muss ja auch kein Mörder sein, um einen darzustellen.

-Sind die Ähnlichkeiten zu lebenden Amtsinhabern rein zufällig?

Nicht mal das, auch wenn wir beide weiße Haare haben. Ein Realitätsbezug besteht allerdings in der Auseinandersetzung der Avignon-Päpste mit den Rom-Päpsten, das ewige Ringen um die Frage des richtigen Weges zu Gott. Es war mein Wunsch, diesen Aspekt zulasten der Actionseite stärker zu betonen.

-Sie spielen an der Komödie am Bayerischen Hof "Der Priestermacher". Gibt es Ähnlichkeiten?

In beiden Fällen geht es um Dogmen der römisch-katholischen Kirche, die in unserer Zeit nicht mehr vermittelbar sind: die Unfehlbarkeit des Papstes, Zölibat, die Ablehnung der Homosexualität... Um diese Auseinandersetzung geht es auch Papst Innozenz im "Bibelcode". Liebe und Verständnis gegen Strenge und Strafen. Das wird mir zwar noch immer nicht genug betont, aber wir haben ja keinen religiösen Problemfilm geschaffen, sondern Unterhaltung bei Pro 7. Ich hätte solche Fragen zwar nicht für mehr Ballerei herausgeschnitten, aber es ist legitim, den Zuschauer nicht durch minutiöse Aufschlüsselungen aller Aspekte zu überlasten. Es ist eben kein historisches Werk, sondern Entertainment im Zeichen des Zeitgeistes.

-"Der Bibelcode" zeigt, dass uns Religion fasziniert. Ist das die Sehnsucht nach dem Unerklärlichen?

Gibt es Gott, gibt es ihn nicht? - das lässt sich eben am einfachsten mit dem Satz beschreiben: Was nicht zu beweisen ist, ist auch nicht zu widerlegen. Ich praktiziere die zehn Gebote so weit wie möglich, will mich aber nicht bei Missachtung mit Verdammnis bedrohen lassen. Wenn du glauben willst, glaube! Jeder soll seinen Seelenfrieden finden.

-Haben Sie ihn gefunden?

Oh ja. Absolut. Obwohl ich oft in Situationen war, die aussahen, als sei dies das Ende.

-Haben Sie nie Hilfe im Glauben gesucht?

Nein. Ich habe mir nie die Lösung der Probleme durch etwas erhofft, an das ich nicht glaube. Da muss man konsequent sein. So wie ich meine Meinung niemals anderen oktroyieren würde, werfe ich der Kirche vor, durch Kreuzzüge, Inquisition und all den Unsinn genau das zu tun.

-Sie sagten mal, mit dem Alter intoleranter zu werden. Inwiefern?

Dass man einfach nicht mehr duldet, was einem gegen den Strich geht. Aber immer mit dem Vorzeichen versehen, es sich leisten zu können.

-Durch Kenntnis und Erfahrung?

Mehr noch dadurch, nicht abhängig zu sein. Das ist das Credo meines Lebens. Schon als Kind war es mir am wichtigsten, keine Befehle empfangen zu müssen. Ich hab nie gesagt, Kapitän oder Millionär werden zu wollen, sondern unabhängig. Das hat sich durch den permanenten Zwang meiner Jugend ergeben, durch die Erziehung des "Dritten Reiches". Da habe ich meine Aversion gegen Obrigkeit entwickelt.

-Auch die gegen den Glauben?

Nein, das kam in der Sekunde meines Eintrittes in den Krieg, als es den Anschein erweckte, ein Gott segnet beide Seiten, sich gegenseitig umzubringen.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Das bringt die neue „Tatort“-Saison
Tatort-Fans können sich am Sonntagabend auf neue Krimis im ARD freuen. Die Wiederholungen im Ersten haben endlich ein Ende. Die „Tatort“ Sommerpause ist vorbei, aber nur …
Das bringt die neue „Tatort“-Saison
Promi Big Brother: Ein Wunsch für Steffen geht in Erfüllung 
Im Big Brother Container herrscht Männer-Überschuss. Deshalb durften am Dienstag nur Männer von den Bewohnern nominiert werden. Die Zuschauer entschieden dann, wer im …
Promi Big Brother: Ein Wunsch für Steffen geht in Erfüllung 
Oberbayer Heinrich stellt bei Jauch einen Rekord für die Ewigkeit auf
Für Heinrich Röhrl (68) haben sich die jahrelangen Bemühungen wirklich gelohnt. Nach der  Sendung ging er mit 125.000 Euro heim - und einem Rekord. 
Oberbayer Heinrich stellt bei Jauch einen Rekord für die Ewigkeit auf
Promi Big Brother: Wer ist raus? Wer ist noch dabei?
Promi Big Brother steuert auf das Finale hin. Die Zahl der mehr oder minder bekannte Stars im Container schrumpft. Es wird spannend. Wer bei der aktuellen Staffel dabei …
Promi Big Brother: Wer ist raus? Wer ist noch dabei?

Kommentare