+
WWM-Kandidatin Katharina Grabo hat sich souverän zu 64.000€ gezockt

Bei 125.000-Euro-Frage

Freund misstraut: WWM-Kandidatin verzockt sich kläglich

  • schließen

Köln - WWM-Kandidatin Katharina Grabo kommt souverän durch die Show. Bis sie ihren Freund als Telefon-Joker anruft. Der weiß eigentlich die Antwort, doch der 21-Jährigen fehlt das Vertrauen.

Gerade 2,35 Sekunden benötigte Katharina Grabo, um sich auf den heißen Stuhl bei Günther Jauch zu zocken. Weil sie die Silben von "Heidewitzka" am schnellsten ordnen konnte. Bei der Auflockerungsfrage desRTL-Moderators geriet sie dann erstmal ins Stocken: Ab welchem Lebensjahr erhält man einen Rentenbescheid, wollte der Moderator wissen. Grabo, die ein duales Studium bei einer Rentenversicherung macht, wusste es nicht. Der bald 59-jährige Jauch erklärte es ihr: "Ab dem 55. Lebensjahr. Ich bin fast 60 und habe immer noch keinen erhalten. Als wenn ich überhaupt nicht vorhanden wäre." Das Publikum lachte, das Eis war gebrochen. 

Jauch braucht keine Rente. #WWM

— FakeMarcel Reif (@ReifZahl) 9. Mai 2016

Höhepunkt des Abends die 125.000-Euro-Frage: Beim höchsten Punkt welchen Kontinents ging ein Deutscher als Erstbesteiger in die Geschichte ein? A) Europa B) Afrika C) Asien oder D) Nordamerika? Die Kandidatin rief ihren Freund als Telefon-Joker an. Der war sich "nicht ganz sicher", tippte aber auf Afrika. Ihre kühle Reaktion: "Ja, ich nehm' das Geld, ist okay." Es wäre richtig gewesen. Ein Fehler, der sie 61.000 Euro kostet.

Lieber Freund, lauf, aber schnell #wwm

— Dueti(@iDueti) 9. Mai 2016

Die 21-Jährige zockte sich ansonsten locker durch die ersten Runden. Nicht einmal eine Motorsport-Frage für 8000 Euro stellte keine echte Hürde dar: Hier kommt erstmals indirekt ihr Freund ins Spiel. "Er schaut gerne Formel 1, da bin ich oft gezwungen mitzugucken." Sie antwortet richtig, dass Sebastian Vettel seinen aktuellen Boliden "Margherita" getauft hat.

Kandidatin mit Ticks: Sie sortiert Gummibärchen nach Farben

Für die 16.000-Euro-Frage braucht sie das Publikum und den 50:50-Joker - mit Erfolg. Sie weiß auch die folgende Frage, und verrät ihre Ticks: "Ja, ich zähle alle Knöpfe aller Fernbedienungen. Sonst kann ich nicht in Ruhe schauen." Und: "Ich sortiere die Gummibärchen nach Farben und esse zuerst die, die ich am wenigsten mag." Sympathisch. Vor allem, als ihre Mutter aus dem Publikum noch einen draufsetzt: "Das wird immer schlimmer", sagt sie. 

DIE SORTIERT IHRE GUMMIBÄRCHEN IN HÄUFCHEN?????? Die ist doch bei Twitter. #wwm

— Schrappse(@Schrappse) 9. Mai 2016

Ihre letzte Antwort gibt sie mit Hilfe des Zusatz-Jokers. Dann kommt auch schon die 125.000-Euro-Frage und ihr mangelndes Vertrauen in den Freund. "Er hätte mal besser rüberbringen sollen, dass er das weiß ", lachte die Studentin - und hat allen Grund dazu, denn 64.000 Euro gewann sie trotzdem. Was sie damit macht? Sie gönnt sich eine Waschmaschine und ein teures Geschirrset. Ihr Freund geht leer aus.

mk

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Wegen diesem Foto wirft Netflix Biene Maja aus dem Programm
Die Biene Maja kennt man seit den 70er-Jahren als Kinderserie im TV. Jetzt warf Netflix eine Folge der neuverfilmten Serie aus dem Programm. Der Grund dafür ist …
Wegen diesem Foto wirft Netflix Biene Maja aus dem Programm
Warnstreik beim WDR: Radiomoderatoren von „1Live“ bleiben stumm
Wegen eines Warnstreiks verzichtete der WDR-Sender 1Live in den frühen Morgenstunden eine Stunde lang auf jegliche Redebeiträge und sendete stattdessen nur Musik.  
Warnstreik beim WDR: Radiomoderatoren von „1Live“ bleiben stumm
Wahlabend im TV: Private fassen sich kürzer und bieten Alternativ-Programm
Für manche Sender geht es am Wahlabend um kaum etwas anderes. ARD und ZDF berichten mehrere Stunden am Stück. Andere fassen sich kurz und sind so eine Alternative für …
Wahlabend im TV: Private fassen sich kürzer und bieten Alternativ-Programm
Bayerischer Rundfunk übernimmt 2018 den ARD-Vorsitz
Der Senderverbund hat einstimmig beschlossen, dass der Bayerische Rundfunk im Jahr 2018 den Vorsitz der ARD übernehmen wird - zuletzt hatte der BR diesen 2005/2006 inne.
Bayerischer Rundfunk übernimmt 2018 den ARD-Vorsitz

Kommentare