1 von 100
Mit seiner letzten Ausgabe von Sommer-“Wetten, dass..?“ hat sich Thomas Gottschalk am Samstagabend von der Ferieninsel Mallorca verabschiedet. 10.000 Zuschauer in der Stierkampfarena von Palma feierten den Showmaster.
2 von 100
Mit seiner letzten Ausgabe von Sommer-“Wetten, dass..?“ hat sich Thomas Gottschalk am Samstagabend von der Ferieninsel Mallorca verabschiedet. 10.000 Zuschauer in der Stierkampfarena von Palma feierten den Showmaster.
3 von 100
Mit seiner letzten Ausgabe von Sommer-“Wetten, dass..?“ hat sich Thomas Gottschalk am Samstagabend von der Ferieninsel Mallorca verabschiedet. 10.000 Zuschauer in der Stierkampfarena von Palma feierten den Showmaster.
4 von 100
Mit seiner letzten Ausgabe von Sommer-“Wetten, dass..?“ hat sich Thomas Gottschalk am Samstagabend von der Ferieninsel Mallorca verabschiedet. 10.000 Zuschauer in der Stierkampfarena von Palma feierten den Showmaster.
5 von 100
Mit seiner letzten Ausgabe von Sommer-“Wetten, dass..?“ hat sich Thomas Gottschalk am Samstagabend von der Ferieninsel Mallorca verabschiedet. 10.000 Zuschauer in der Stierkampfarena von Palma feierten den Showmaster.
6 von 100
Mit seiner letzten Ausgabe von Sommer-“Wetten, dass..?“ hat sich Thomas Gottschalk am Samstagabend von der Ferieninsel Mallorca verabschiedet. 10.000 Zuschauer in der Stierkampfarena von Palma feierten den Showmaster.
7 von 100
Mit seiner letzten Ausgabe von Sommer-“Wetten, dass..?“ hat sich Thomas Gottschalk am Samstagabend von der Ferieninsel Mallorca verabschiedet. 10.000 Zuschauer in der Stierkampfarena von Palma feierten den Showmaster.
8 von 100
Mit seiner letzten Ausgabe von Sommer-“Wetten, dass..?“ hat sich Thomas Gottschalk am Samstagabend von der Ferieninsel Mallorca verabschiedet. 10.000 Zuschauer in der Stierkampfarena von Palma feierten den Showmaster.

„Wetten, dass..?“ aus Mallorca: Gottschalks letztes Sommerfest

Palma de Mallorca - „Wetten, dass..?“ aus Mallorca: Gottschalks letztes Sommerfest

Auch interessant

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.