+
Die Fotomontage vom 29.06.2012 zeigt den Moderator Markus Lanz vor dem neuen Logo der ZDF-Show "Wetten, dass..?".

Erste Details durchgesickert

So wird das neue „Wetten, dass..?“

Berlin - Der ZDF-Showklassiker „Wetten, dass..?“ soll mit dem Einstieg des neuen Moderators Markus Lanz auch optisch und dramaturgisch überarbeitet werden. Jetzt sickerten erste Details durch.

Das Nachrichtenmagazin „Der Spiegel“ berichtet von Plänen, das Bühnenbild aus beweglichen Licht-Wänden mit Blau als dominierender Farbe aufzubauen und ein bewegliches Gästesofa zu schaffen. Außerdem soll Regisseur Frank Hof durch Volker Weicker ersetzt werden, der für RTL bereits „Deutschland sucht den Superstar“ und „Das Supertalent“ inszeniert. Ein ZDF-Sprecher wollte den Bericht am Sonntag nicht kommentieren, sagte aber: „Es wird Veränderungen gegenüber dem bisherigen Bühnenbild geben. Das neue Set von "Wetten, dass..?" befindet sich aber noch in der Entwicklung.“ Am 6. Oktober wird Lanz (43) den Job von Vorgänger Thomas Gottschalk (62) antreten. Seine Premiere ist in Düsseldorf.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

GNTM im Couchticker: Eine Kandidatin muss gehen - Klum plaudert Persönliches aus
Hurra, es war wieder Donnerstag gewesen! Einmal mehr passierte etwas total Neues bei GNTM. Am Ende musste eine Kandidatin gehen - und Heidi Klum verriet Persönliches. …
GNTM im Couchticker: Eine Kandidatin muss gehen - Klum plaudert Persönliches aus
GNTM 2018: Wer ist schon raus? Wer ist noch beim Model-Casting dabei?
Das gab‘s noch nie bei GNTM: 50 Möchtegern-Models durften diesmal zu Beginn der 13. Staffel darauf hoffen, Deutschlands nächstes Topmodel zu werden. Wer beim Casting …
GNTM 2018: Wer ist schon raus? Wer ist noch beim Model-Casting dabei?
Insiderin verrät: Darum schmiss GNTM-Zoe die Schule
Sie war die Skandalnudel der aktuellen „Germanys Next Topmodel Staffel“. Kaum eine Folge ohne Zickenzoff und tränenreiche Auftritte der österreichischen Dramaqueen. 
Insiderin verrät: Darum schmiss GNTM-Zoe die Schule
Nach Skandal-Verleihung: Musikpreis Echo wird abgeschafft
Den Echo wird es in dieser Form nicht mehr geben. Nach dem Skandal um Kollegah und Farid Bang wird der Musikpreis abgeschafft.
Nach Skandal-Verleihung: Musikpreis Echo wird abgeschafft

Kommentare