+
Hat die Qual der Nachfolger-Wahl: ZDF-Chef Thomas Bellut

"Wetten, dass..?"-Moderation: Keine zehn ernsthaften Kandidaten

Berlin - Rund 300 schriftliche Bewerbungen für die Nachfolge von Thomas Gottschalk bei "Wetten, dass..?" sollen im Chefbüro des ZDF eingegangen sein. In Frage kommen aber nur ganz wenige.

Nach der Absage Hape Kerkelings sagte Programmdirektor Thomas Bellut der “Bild am Sonntag“, die Anzahl der ernsthaften Kandidaten sei auf jeden Fall nicht so groß, wie es die öffentlichen Vermutungen nahelegten. “Sie liegt klar im einstelligen Bereich“, betonte der 56-Jährige.

"Wetten, dass..?": Zehn mögliche Gottschalk-Nachfolger

"Wetten, dass..?": Zehn mögliche Gottschalk-Nachfolger

Lesen Sie dazu auch:

Gottschalk: Das kommt auf meinen Nachfolger zu

"Wetten, dass..?": Deutschland will Barbara Schöneberger

Wetten, dass der Wahnsinn weiter geht?

Bellut, der dem Bericht zufolge zehn Tage vor den Zuschauern persönlich von Kerkeling über dessen Nein informiert wurde, sagte weiter: “Es wird jetzt wieder viel gemutmaßt, wer mit wem gesprochen hat. Ich kann Ihnen versichern: So wild wird nicht gesprochen. Wir sprechen mit denen, die infrage kommen mit aller gebotenen Vorsicht und Rücksichtnahme.“

dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Wahlabend im TV: Private fassen sich kürzer und bieten Alternativ-Programm
Für manche Sender geht es am Wahlabend um kaum etwas anderes. ARD und ZDF berichten mehrere Stunden am Stück. Andere fassen sich kurz und sind so eine Alternative für …
Wahlabend im TV: Private fassen sich kürzer und bieten Alternativ-Programm
Bayerischer Rundfunk übernimmt 2018 den ARD-Vorsitz
Der Senderverbund hat einstimmig beschlossen, dass der Bayerische Rundfunk im Jahr 2018 den Vorsitz der ARD übernehmen wird - zuletzt hatte der BR diesen 2005/2006 inne.
Bayerischer Rundfunk übernimmt 2018 den ARD-Vorsitz
Wird dieser Weltmeister Scholl-Nachfolger bei der ARD?
Nach der Trennung von Mehmet Scholl ist die ARD auf der Suche nach einem oder mehreren TV-Experten für die Fußball-WM 2018. Ein Weltmeister scheint Favorit zu sein, ein …
Wird dieser Weltmeister Scholl-Nachfolger bei der ARD?
Castingshow „MasterChef“ startet neue Staffel mit Nelson Müller
Die zweite Staffel von „MasterChef“ hat 24 Folgen mit jeweils 50 Minuten und startet am Montag nach der Bundestagswahl mit Neuzugang Nelson Müller in der Jury.
Castingshow „MasterChef“ startet neue Staffel mit Nelson Müller

Kommentare