+
Die parallele Olympia-Berichterstattung hat die Zuschauerzahl von „Wetten, dass...?“ auf 7,8 Millionen gedrückt. Ein neuer Tiefpunkt für Thomas Gottschalks Show.

„Wetten, dass...?“: Neues Tief für Thomas Gottschalk

München - Die parallele Olympia-Berichterstattung hat die Zuschauerzahl von „Wetten, dass...?“ auf 7,8 Millionen gedrückt. Ein neuer Tiefpunkt für Thomas Gottschalks Show.

Ausgerechnet der schlagfertigste Gast des Abends hatte für Thomas Gottschalk aufmunternde Worte parat: „Die Quoten werden stimmen“, prophezeite Boxweltmeister Wladimir Klitschko dem „Wetten, dass...?“-Moderator, der seit geraumer Zeit einen ermüdenden Kampf gegen seinen härtesten Gegner bestreitet – den klaren Sieg in der Zuschauergunst. Und schon die Worte aus dem Off („Hier kommt der Mann, der garantiert wieder Bestzeit fährt“) machten deutlich, dass sich das ZDF mit dem olympischen Gedanken („Dabei sein ist alles“) an diesem Abend in Erfurt nicht zufriedengeben würde. Die deutschen Athleten im fernen Vancouver avancierten am Ende zu den schärfsten Konkurrenten um Platz 1. Am Ende gewann Gottschalk zwar Gold, nur 7,80 Millionen Zuschauer (siehe auch „TV-Spitzenreiter“) bedeuten jedoch das schwächstes Ergebnis in der Geschichte der Show.

Bilder von der Show

Verrückte Ballon-Wette bei "Wetten, dass..?"

Fraglich, ob Gottschalk die magische Marke von zehn Millionen ohne die sportliche Konkurrenz geschafft hätte. Nur schwer kam die Show in Fahrt, Diva Sophia Loren, Bauernkupplerin Inka Bause und Hollywodstar und Sängerdebütant Kevin Costner ließen sich auf die Couch sinken, ohne viel Interessantes oder wenigstens Lustiges von sich zu geben. Einzig Schauspieler Matthias Schweighöfer machte etwas Stimmung auf dem Sofa, bevor er zum Kameramann befördert wurde und mit wilden Zooms und Schwenks das Publikum erheiterte. Für die Fernsehzuschauer jedoch war das Wackelbild nervig, das Gespräch zwischen Loren (und ihrer überforderten Dolmetscherin) und Gottschalk ging auch optisch unter. Zum Glück sprang „Wettfee“ Michelle Hunziker mit ihrem sprudelnden Italienisch ein ein und rettete die Situation. Gesichtsmuskeltraining der anderen Art präsentierte „Kiss“-Bassist Gene Simmons, der mit seinen Bandkollegen die Erfurter Fans begeisterte und gleichzeitig sein typisches Zungenspiel zelebrierte.

Auch die „Pet Shop Boys“, Jan Delay und Kevin Costner zeigten spritzige bis solide Auftritte. Mit Blick auf die Mission Gold kündigte Hunziker „sensationelle Wetten“ an, hoffend, dass die Zuschauer dafür der Entscheidung im Viererbob (ARD) sowie dem Showmarathon „DSDS“ (RTL) den Rücken kehren würden. Am Ende konnte sich der „Slackliner“ Bernd Hassmann aus München (siehe auch nebenstehenden Text) gegen die favorisierte „Baggerwette“ durchsetzen, was bewies, dass es nicht immer Action und Geschwindigkeit braucht, um Wettkönig zu werden. Wirklich überragend war allerdings keine Wette. Und der große Blonde mit den hellblauen Fußballschuhen? Gab erst zum Ende hin sprüchetechnisch Gas, etwa als er den von der Loren gegen den „Kiss“-Lärm benutzten Gehörschutz als „il stopsollo del Sophia“ bezeichnete und ein monströses Operationsbesteck als „,Calli‘-Kelle“ – in Anspielung auf die Körperfülle von Ex-Fußballmanager Reiner Calmund. Ja, es reichte zum Sieg gegen Olympia und Dieter Bohlen, doch mit der am Samstagabend gebotenen Leistung wird das Duo Gottschalk/Hunziker nicht zufrieden sein können, trotz der starken Konkurrenz. Bislang stand die Show Ausgabe für Ausgabe auf dem Treppchen ganz oben. Damit das aber so bleibt, muss „Wetten, dass...?“ besser werden. Nur dann wird sich die Prophezeihung von Wladimir Klitschko wirklich bewahrheiten.

Barnabas Szöcs

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

DSDS 2018: Alle Kandidaten: Wer ist noch in den Motto-Shows? Wer ist raus?
Die Kandidaten bei DSDS 2018: Alle Teilnehmer für die Motto-Shows bei "Deutschland sucht den Superstar" stehen fest. Wer ist noch dabei? Wer ist schon raus?
DSDS 2018: Alle Kandidaten: Wer ist noch in den Motto-Shows? Wer ist raus?
Let‘s Dance 2018: Ex-GNTM-Siegerin fliegt trotz guter Leistung raus
„Let‘s Dance“ 2018 läuft. Wer von den übrigen Teilnehmern ist noch dabei? Wer ist bereits raus? Der große Überblick.
Let‘s Dance 2018: Ex-GNTM-Siegerin fliegt trotz guter Leistung raus
DSDS 2018: Das passiert mit Ex-Kandidat Diego nach der Messer-Attacke
DSDS-Kandidat Diego hatte am Dienstag seinen Vater niedergestochen. Nun hat sich die Staatsanwaltschaft dazu geäußert, was weiter mit ihm passiert.
DSDS 2018: Das passiert mit Ex-Kandidat Diego nach der Messer-Attacke
Bei „Hotel Herzklopfen“ wird nicht über liebestolle Rentner gelacht
Wir kennen "Bauer sucht Frau", "Schwer verliebt" und "Schwiegertochter gesucht" - doch nun gibt es eine Kuppel-Show für Rentner. Sie heißt "Hotel Herzkopfen" und läuft …
Bei „Hotel Herzklopfen“ wird nicht über liebestolle Rentner gelacht

Kommentare