+
Tom Hanks war von der "Wetten, dass..?"-Show in Bremen nicht gerade begeistert.

Nach "Wetten, dass..?"-Kritik

Das sagt Lanz zu Tom Hanks' Lästereien

Berlin - Nach der scharfen Kritik an der "Wetten, dass..?"-Ausgabe in Bremen, hat sich nun Markus Lanz selbst zu den Lästereien von Tom Hanks und Halle Berry geäußert.

Hanks hatte sich nach der Show über die Länge der Sendung mokiert, ein Programmverantwortlicher in den USA wäre für solch einen Showmarathon gefeuert worden. Die deutschen Medien hatten diese Kritik am Sonntag und Montag aufgegriffen.

So war die zweite "Wetten, dass..?"-Ausgabe mit Lanz

So war die zweite "Wetten, dass..?"-Ausgabe mit Lanz

Lanz wollte sich gegenüber der „Bunten“ nicht festlegen, ob Cindy aus Marzahn in der kommenden Sendung wieder seine Comoderatorin werde. „Wir wollten das Überraschungsmoment bewahren“, sagte er. „Und das wird auch so bleiben. Kommt Cindy? Oder doch jemand anderes?“ - Am Samstag hatte Lanz in der Show noch ihre Rückkehr am 8. Dezember zur dritten „Wetten, dass..?“-Ausgabe mit ihm angekündigt.

Cindy aus Marzahn, die eigentlich Ilka Bessin heißt, hatte Lanz in der ersten Ausgabe assistiert, in der zweiten machte Atze Schröder (47) den Job für sie. „Die Nummer mit Atze Schröder als Cindy war lange so geplant - und mit beiden abgesprochen.“ Vertragsrechtliche Probleme mit RTL gebe es nicht. Cindy aus Marzahn hatte am selben Abend um 22.45 Uhr eine aufgezeichnete RTL-Show. Diese überschnitt sich mit „Wetten, dass..?“, weil Lanz überzog.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Wegen diesem Foto wirft Netflix Biene Maja aus dem Programm
Die Biene Maja kennt man seit den 70er-Jahren als Kinderserie im TV. Jetzt warf Netflix eine Folge der neuverfilmten Serie aus dem Programm. Der Grund dafür ist …
Wegen diesem Foto wirft Netflix Biene Maja aus dem Programm
Warnstreik beim WDR: Radiomoderatoren von „1Live“ bleiben stumm
Wegen eines Warnstreiks verzichtete der WDR-Sender 1Live in den frühen Morgenstunden eine Stunde lang auf jegliche Redebeiträge und sendete stattdessen nur Musik.  
Warnstreik beim WDR: Radiomoderatoren von „1Live“ bleiben stumm
Wahlabend im TV: Private fassen sich kürzer und bieten Alternativ-Programm
Für manche Sender geht es am Wahlabend um kaum etwas anderes. ARD und ZDF berichten mehrere Stunden am Stück. Andere fassen sich kurz und sind so eine Alternative für …
Wahlabend im TV: Private fassen sich kürzer und bieten Alternativ-Programm
Bayerischer Rundfunk übernimmt 2018 den ARD-Vorsitz
Der Senderverbund hat einstimmig beschlossen, dass der Bayerische Rundfunk im Jahr 2018 den Vorsitz der ARD übernehmen wird - zuletzt hatte der BR diesen 2005/2006 inne.
Bayerischer Rundfunk übernimmt 2018 den ARD-Vorsitz

Kommentare