Kampfflugzeug bei Madrid abgestürzt

Kampfflugzeug bei Madrid abgestürzt
+
In Freiburg werden sie wieder gemeinsam auf der Bühne stehen: "Wetten, dass..?"-Moderator Markus Lanz und Cindy aus Marzahn.

Wirbel um angebliches Verbot

"Wetten, dass..?": Warum war Cindy nicht da?

Bremen/Berlin - Seine zweite „Wetten, dass..?“-Show hat Markus Lanz am Samstagabend ohne Cindy aus Marzahn moderiert. Angeblich hat RTL ihren Auftritt verboten. Der Konkurrenz-Sender dementiert.

RTL will von einem Auftrittsverbot für Comedian Cindy aus Marzahn für die ZDF-Sendung „Wetten, das..?“ am vergangenen Samstag nichts wissen. „Würden wir RTL-Moderatoren oder Comedians verbieten, zu 'Wetten, dass?' zu gehen, wäre die Couch in den ersten beiden Ausgaben der Sendung wohl deutlich leerer gewesen“, sagte ein RTL-Sprecher am Sonntag. Jedoch könne es für die Zuschauer „etwas verwirrend sein“, einen Comedian in zwei verschiedenen TV-Programmen zeitgleich auf der Bühne zu sehen, „was wir natürlich auch mit Cindy besprochen haben“.

In der „Wetten, dass..?“-Sendung am 8. Dezember wird die Komikerin Ilka Bessin, die als Cindy aus Marzahn auftritt, wieder dabei sein. Diesen Samstag hatte sie nach eigener Aussage wegen Rückenproblemen abgesagt. Nach Angaben eines ZDF-Sprechers hat die Komikerin einen Vertrag von Sendung zu Sendung.

 

Zweite „Wetten, dass..?“-Ausgabe mit Markus Lanz

So war die zweite "Wetten, dass..?"-Ausgabe mit Lanz

Die „Bild am Sonntag“ hatte zuvor über angebliche Verstimmungen berichtet. Am Abend der „Wetten, dass..?“-Premiere von Moderator Markus Lanz im Oktober, bei der Cindy aus Marzahn als Assistentin auftrat, sei bei RTL die aufgezeichnete Comedy-Sendung „Cindy aus Marzahn & Die jungen Wilden“ gelaufen. Dies soll RTL-Geschäftsführerin Anke Schäferkordt so verärgert haben, dass Cindy der für Samstag geplante „Wetten, dass..?“-Auftritt verboten worden sei, schrieb das Blatt. ZDF-Unterhaltungschef Oliver Fuchs sagte der Zeitung: „Ilka Bessin hat scheinbar keinen Exklusivvertrag mit RTL, sonst hätte sie ja mit uns keinen Vertrag gemacht.“

Auch am späten Samstagabend war „Cindy aus Marzahn & Die jungen Wilden“ bei RTL zu sehen gewesen. Die Reihe ist damit erstmal vorbei.

In der ersten „Wetten, dass..?“-Sendung mit Lanz waren neben Cindy aus Marzahn mit Bülent Ceylan und Sylvie van der Vaart weitere RTL-Gesichter zu Gast. Auch Comedian Atze Schröder, der in Vertretung von Cindy aus Marzahn in der zweiten „Wetten, dass..?“-Ausgabe von Lanz dabei war, ist bei RTL auf dem Bildschirm zu sehen.

Nach Cindys erstem Auftritt als Assistentin war über eine feste Rolle in der Show spekuliert worden. Bei einem Pressetermin am Donnerstag in Bremen hatte sich Lanz nicht entlocken lassen, ob er die Bewerbung der Komikerin annimmt, die bei seiner Premiere für viele Lacher sorgte. „Mir hat die Arbeit mit Cindy großen Spaß gemacht, lassen Sie sich überraschen“, hatte er gesagt.

dapd

Alles rund um die zweite "Wetten, dass..?"-Ausgabe von Markus Lanz erfahren Sie hier.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Es wird heiß: Diese Kandidatin zieht ins RTL-Dschungelcamp
Millionen Menschen fiebern dem Start der neuen RTL-Dschungelcamp-Staffel entgegen. Jetzt hat sich der vierte Kandidat gefunden - die Dame ist keine Unbekannte.
Es wird heiß: Diese Kandidatin zieht ins RTL-Dschungelcamp
„Kommissar Dupin“: Deutscher Krimi nach Frankreich verkauft  
Kommissar Dupin (Pasquale Aleardi) wurde in die Bretagne strafversetzt, in die Provinz. Die Krimis spielen zwar in Frankreich, stammen aber aus  Deutschland. Nun …
„Kommissar Dupin“: Deutscher Krimi nach Frankreich verkauft  
Dschungelcamp 2018: Die ersten Kandidaten für die neue Staffel stehen fest
Und jährlich grüßt das Känguruh: Auch im Januar 2018 werden wieder so genannte Stars ins Dschungelcamp einziehen. Wir sagen Ihnen schon jetzt, was Sie dazu unbedingt …
Dschungelcamp 2018: Die ersten Kandidaten für die neue Staffel stehen fest
„Der rote Schatten“ – ein „Tatort“, der lange im Gedächtnis bleibt
Der Münchner Regisseur Dominik Graf verknüpft im „Tatort: Der rote Schatten“ die sogenannte Todesnacht von Stammheim mit einem aktuellen Mordfall. Ob ihm das geglückt …
„Der rote Schatten“ – ein „Tatort“, der lange im Gedächtnis bleibt

Kommentare