+
Thomas Gottschalk mit seinen Gästen auf der "Wett-Couch".

"Wetten, dass..?": Wahnsinns-Quote für Gottschalks Finale

Berlin - Thomas Gottschalks Abschied von Deutschlands beliebtester Fernsehshow hat dem ZDF am Samstagabend noch einmal eine überragende Einschaltquote beschert.

14,73 Millionen Zuschauer interessierten sich zwischen 20.15 Uhr und 23.20 Uhr für den letzten Auftritt des 61-Jährigen im ZDF-Flaggschiff “Wetten, dass..?“. Der Marktanteil betrug 46,0 Prozent - also fast jeder zweite Zuschauer sah am Abend “Wetten, dass..?“.

So war Gottschalks letzte "Wetten, dass..?"-Show

So war Gottschalks letzte "Wetten, dass..?"-Show

Die Konkurrenz blieb somit auf Distanz: Dieter Bohlens RTL-Show “Das Supertalent“, in der jüngsten Vergangenheit zum ernsthaften Konkurrenten aufgestiegen, brachte es lediglich auf 4,85 Millionen Zuschauer (15,0 Prozent). Auf Platz drei kam der James-Bond-Thriller “Der Morgen stirbt nie“ mit 2,46 Millionen Zuschauern (7,5 Prozent) in der ARD.

Lesen Sie auch:

Gottschalk-Nachfolge: Jauch will 24 Stunden Bedenkzeit

Thomas Gottschalk (61) moderierte nach 24 Jahren am Samstagabend in Friedrichshafen seine letzte "Wetten, dass..?"-Show. Ein Nachfolger für den Kult-Entertainer steht bisher nicht fest. Gottschalk bot seinen Posten jedoch seinem Freund und Kollegen Günther Jauch an. Dieser will sich am Sonntagabend live beim Jahresrückblick “2011! Menschen, Bilder, Emotionen“ von RTL entscheiden, bei dem auch Gottschalk zu Gast sein wird.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

„Babylon Berlin“ startet im ARD und zwar auf einem besonderen Sendeplatz
„Babylon Berlin“ - die Krimiserie war auf dem Bezahlsender Sky mega erfolgreich. Nun ist Produktion endlich im ARD zu sehen. Das Erste hat dafür einen besonderen Termin …
„Babylon Berlin“ startet im ARD und zwar auf einem besonderen Sendeplatz
Talkshow-Irrsinn in der ARD: Anne will über Politik reden, darf aber nicht
Alle Welt guckt gerade auf Deutschland: Der Asyl-Streit zwischen Seehofer und der Kanzlerin spitzt sich zu. Hierzulande ist das scheinbar kein Thema, jedenfalls nicht …
Talkshow-Irrsinn in der ARD: Anne will über Politik reden, darf aber nicht
Hier wurde Stefan Raab berühmt - beliebter TV-Sender wird endgültig eingestellt
Der Musiksender Viva ist bald Geschichte. Ein Vierteljahrhundert nach seiner Gründung wird der Musiksender Viva zum Jahresende endgültig eingestellt.
Hier wurde Stefan Raab berühmt - beliebter TV-Sender wird endgültig eingestellt
Neue Show für Jauch, Gottschalk & Schöneberger mit einer kuriosen Besonderheit
Bei der Show „Sie wissen nicht, was passiert“ wartet RTL mit einer kuriosen Besonderheit für Thomas Gottschalk, Günther Jauch und Barbara Schöneberger auf. 
Neue Show für Jauch, Gottschalk & Schöneberger mit einer kuriosen Besonderheit

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.