+
Thomas Gottschalk mit seinen Gästen auf der "Wett-Couch".

"Wetten, dass..?": Wahnsinns-Quote für Gottschalks Finale

Berlin - Thomas Gottschalks Abschied von Deutschlands beliebtester Fernsehshow hat dem ZDF am Samstagabend noch einmal eine überragende Einschaltquote beschert.

14,73 Millionen Zuschauer interessierten sich zwischen 20.15 Uhr und 23.20 Uhr für den letzten Auftritt des 61-Jährigen im ZDF-Flaggschiff “Wetten, dass..?“. Der Marktanteil betrug 46,0 Prozent - also fast jeder zweite Zuschauer sah am Abend “Wetten, dass..?“.

So war Gottschalks letzte "Wetten, dass..?"-Show

So war Gottschalks letzte "Wetten, dass..?"-Show

Die Konkurrenz blieb somit auf Distanz: Dieter Bohlens RTL-Show “Das Supertalent“, in der jüngsten Vergangenheit zum ernsthaften Konkurrenten aufgestiegen, brachte es lediglich auf 4,85 Millionen Zuschauer (15,0 Prozent). Auf Platz drei kam der James-Bond-Thriller “Der Morgen stirbt nie“ mit 2,46 Millionen Zuschauern (7,5 Prozent) in der ARD.

Lesen Sie auch:

Gottschalk-Nachfolge: Jauch will 24 Stunden Bedenkzeit

Thomas Gottschalk (61) moderierte nach 24 Jahren am Samstagabend in Friedrichshafen seine letzte "Wetten, dass..?"-Show. Ein Nachfolger für den Kult-Entertainer steht bisher nicht fest. Gottschalk bot seinen Posten jedoch seinem Freund und Kollegen Günther Jauch an. Dieser will sich am Sonntagabend live beim Jahresrückblick “2011! Menschen, Bilder, Emotionen“ von RTL entscheiden, bei dem auch Gottschalk zu Gast sein wird.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mordfall Mirco: Eltern bei ZDF-Vorpremiere mit Heino Ferch
Das Schicksal von Mirco hat vor sieben Jahren bundesweit für Aufsehen gesorgt. Der Junge wurde entführt, ermordet und verscharrt. Jetzt ist der Fall Mirco wieder da: Als …
Mordfall Mirco: Eltern bei ZDF-Vorpremiere mit Heino Ferch
Wegen diesem Foto wirft Netflix Biene Maja aus dem Programm
Die Biene Maja kennt man seit den 70er-Jahren als Kinderserie im TV. Jetzt warf Netflix eine Folge der neuverfilmten Serie aus dem Programm. Der Grund dafür ist …
Wegen diesem Foto wirft Netflix Biene Maja aus dem Programm
Warnstreik beim WDR: Radiomoderatoren von „1Live“ bleiben stumm
Wegen eines Warnstreiks verzichtete der WDR-Sender 1Live in den frühen Morgenstunden eine Stunde lang auf jegliche Redebeiträge und sendete stattdessen nur Musik.  
Warnstreik beim WDR: Radiomoderatoren von „1Live“ bleiben stumm
Wahlabend im TV: Private fassen sich kürzer und bieten Alternativ-Programm
Für manche Sender geht es am Wahlabend um kaum etwas anderes. ARD und ZDF berichten mehrere Stunden am Stück. Andere fassen sich kurz und sind so eine Alternative für …
Wahlabend im TV: Private fassen sich kürzer und bieten Alternativ-Programm

Kommentare