+
Aufwärts: Matthias Jahn trainiert in den Münchner „Highlight Towers“. Im Februar wurde er Zweiter beim „Empire State Building Run up“.

Wettkandidat aus München: Nicht nur Matthias Jahn will hoch hinaus

Salzburg - Die Sendung selbst findet in der Mozartstadt Salzburg statt, doch für die Dauer der Außenwette schaut bei der nächsten Ausgabe von Wetten, dass...?“ an diesem Samstagabend (20.15 Uhr) im ZDF alles nach München.

Hier tritt, wie die „tz“ erfahren hat, der Wahl-Münchner Matthias Jahn als Wettkandidat an. Und nachdem der 26-Jährige einer der weltbesten Treppenläufer ist, dürfte auch die Wette mit dem Erklimmen eines Hochhauses zu tun haben, auch wenn der Mainzer Sender über die Details eisern schweigt.

Fest steht, dass der Schauplatz der sportlichen Anstrengung der kleinere der beiden „Highlight Towers“ in München-Schwabing sein wird. Dieser 110 Meter hohe Turm ist (neben dem Frankfurter „Maintower“) der Trainingsplatz des aus dem hessischen Fulda stammenden Hobbyathleten. Die Glasfassade macht’s möglich, dass Jahn hier – eine Seltenheit – bei Tageslicht trainieren kann. Nicht weniger als 27 Stockwerke geht es hinauf, die Zahl der Stufen beträgt nach Auskunft der Betreibergesellschaft der „Highlight Towers“ rund 1150.

Nicht nur spannende Wetten, auch große Namen bieten das ZDF und Moderator Thomas Gottschalk beim Gastspiel in Österreich auf. Eingeladen sind Operndiva Anna Netrebko und Musicalkomponist Andrew Lloyd Webber, als Vertreterin Hollywoods ist Schauspielerin Emma Thompson dabei. Und auch vom Hype um die deutsche Song-Contest-Teilnehmerin Lena Meyer-Landrut wollen der große Blonde und seine Co-Moderatorin Michelle Hunziker profitieren. Die 18-Jährige reist mit ihrem Mentor Stefan Raab an und wird natürlich auch ihren Titel „Satellite“ singen. Für Musik sorgen ferner Shakira und die Scorpions.

Nicht nur Matthias Jahn wird sich anstrengen müssen, um schnell ganz nach oben zu kommen (sein Traum ist übrigens die Besteigung des Burj Dubai, des höchsten Gebäudes der Welt), auch das ZDF muss kämpfen, um den Quotengipfel zu erreichen. Nur 7,8 Millionen Zuschauer schalteten die letzte Ausgabe aus Erfurt ein, nicht nur „Deutschland sucht den Superstar“, sondern vor allem die Übertragungen von den Olympischen Winterspielen zogen Publikum ab.

In der Heimatstadt Mozarts, wo „Wetten, dass...?“ bereits zum dritten Mal Station macht, wird es auch eine Hommage an den großen Komponisten geben – allerdings eine Hommage der etwas anderen Art. Für seine verlorene Stadtwette aus der letzten Sendung will Gottschalk eine Sonate auf dem Klavier vorspielen. Dafür habe er eine Stunde in einer Kellerbar geübt, teilte der 59-Jährige am Freitag mit. Wenn das nicht Punkte kostet...

Rudolf Ogiermann

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

DSDS 2018: Alle Kandidaten: Wer ist noch in den Motto-Shows? Wer ist raus?
Die Kandidaten bei DSDS 2018: Alle Teilnehmer für die Motto-Shows bei "Deutschland sucht den Superstar" stehen fest. Wer ist noch dabei? Wer ist schon raus?
DSDS 2018: Alle Kandidaten: Wer ist noch in den Motto-Shows? Wer ist raus?
DSDS 2018: Das passiert mit Ex-Kandidat Diego nach der Messer-Attacke
DSDS-Kandidat Diego hatte am Dienstag seinen Vater niedergestochen. Nun hat sich die Staatsanwaltschaft dazu geäußert, was weiter mit ihm passiert.
DSDS 2018: Das passiert mit Ex-Kandidat Diego nach der Messer-Attacke
Bei „Hotel Herzklopfen“ wird nicht über liebestolle Rentner gelacht
Wir kennen "Bauer sucht Frau", "Schwer verliebt" und "Schwiegertochter gesucht" - doch nun gibt es eine Kuppel-Show für Rentner. Sie heißt "Hotel Herzkopfen" und läuft …
Bei „Hotel Herzklopfen“ wird nicht über liebestolle Rentner gelacht
Let‘s Dance 2018: Wer ist raus? Wer ist noch dabei?
„Let‘s Dance“ 2018 läuft. Wer von den übrigen Teilnehmern ist noch dabei? Wer ist bereits raus? Der große Überblick.
Let‘s Dance 2018: Wer ist raus? Wer ist noch dabei?

Kommentare