Wickert Favorit für Christiansen-Nachfolge

- München - Die Nachfolge der Talkshow-Moderatorin Sabine Christiansen trauen die Deutschen nach der Absage von RTL-Mann Günther Jauch am ehesten Ulrich Wickert zu. In einer repräsentativen Umfrage des Nachrichtenmagazins "Focus" sprachen sich 61 Prozent für den ehemaligen "Tagesthemen"-Moderator Wickert aus. 59 Prozent votierten für Sandra Maischberger. Für Reinhold Beckmann stimmten 42 Prozent, für Anne Will 39 Prozent und für Gabi Bauer 31 Prozent.

Harald Schmidt kam auf 30 Prozent, Frank Plasberg sowie Michel Friedman auf 20 Prozent. Für Götz Alsmann votierten 19 Prozent, für Gerhard Delling 17 und für Jörg Thadeusz 10 Prozent. Das Meinungsforschungsinstitut polis/USUMA hatte für "Focus" 1005 ausgewählte Personen befragt.

Elke Heidenreich, Moderatorin der ZDF-Sendung "Lesen!", äußerte in der "Sächsischen Zeitung" Verständnis für Jauchs Absage an die ARD. Wirklich politisch sei die Talkshow schon lange nicht mehr. "Es ist eine Sendung, in der Politiker mal laut ihren Senf dazugeben können. Hofberichterstattung. Ich kann Jauch gut verstehen, dass er darauf keine Lust hat." Sie verstehe auch seinen Ärger mit der ARD. "Die Sendung "Lesen" hatte ich eigentlich zuerst dort geplant. Aber wie Jauch bin ich am Föderalismus der Anstalt gescheitert, wo jeder mitreden und seine Kompetenz behaupten will. Das ist man irgendwann leid", sagte Heidenreich.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Sturm der Liebe (ARD): Diebstahl-Drama - Fürstenhof-Bösewicht Christoph will Ariane ausschalten
„Sturm der Liebe“-Bösewicht Christoph hat in der ARD-Telenovela eine Menge Dreck am Stecken. Jetzt holt er gegen Fürstenhof-Biest Ariane mit einer Diebstahl-Aktion aus.
Sturm der Liebe (ARD): Diebstahl-Drama - Fürstenhof-Bösewicht Christoph will Ariane ausschalten
ZDF startet neues „heute journal“-Format - eine andere Sendung muss jedoch dafür weichen
Das ZDF stellt sein Angebot an Nachrichtensendungen im TV um. Ab September wird es täglich zwei Ausgaben des „heute journal“ geben. Dafür muss ein anderes Format weichen.
ZDF startet neues „heute journal“-Format - eine andere Sendung muss jedoch dafür weichen
„Promi Big Brother“ (Sat.1): Ikke Hüftgolds klare Ansage vor dem Einzug ins Camp
Das „Promi Big Brother“-Camp auf Sat.1 hat mit Ikke Hüftgold einen Hessen als Mitbewohner. Der Schlagersänger macht auf seinem Instagram-Account eine klare Ansage an …
„Promi Big Brother“ (Sat.1): Ikke Hüftgolds klare Ansage vor dem Einzug ins Camp
Knossi bei „Promi Big Brother“ (Sat.1): Hier ist der König im TV zu sehen
Der erfolgreiche Streamer Knossi hat bei „Promi Big Brother“ auf Sat.1 einen Auftritt. Der König, wie er sich nennt, wird nicht nur in der Liveshow zu sehen sein.
Knossi bei „Promi Big Brother“ (Sat.1): Hier ist der König im TV zu sehen

Kommentare