Lieferwagen rast in Menschenmenge in Barcelona - Mehrere Verletzte

Lieferwagen rast in Menschenmenge in Barcelona - Mehrere Verletzte

Ein Wiedersehen mit Sina

München - Dieser Krimi schrieb Fernsehgeschichte. Mit der damals 16-jährigen Natassja Kinski, Tochter des Schauspielers Klaus Kinski, und Klaus Schwarzkopf als Kommissar drehte Regisseur Wolfgang Petersen ("Das Boot") im Jahr 1977 die "Tatort"-Episode "Reifezeugnis", die zu den meistgesehenen Folgen in der Geschichte der Reihe gehört.

Nun, 30 Jahre später, plant der Norddeutsche Rundfunk (NDR) eine Fortsetzung. Und wieder sollen die damaligen Hauptdarsteller Nastassja Kinski, Christian Quadflieg und Judy Winter mit dabei sein. Das bestätigte jetzt der NDR.

In "Reifezeugnis" spielte Kinski die Schülerin Sina, die eine Affäre mit ihrem Lehrer Helmut Fichte (Quadflieg) hat und von einem Mitschüler (Markus Boysen) umworben wird. Als dieser sie mit der verbotenen Beziehung erpresst und bedrängt, erschlägt Sina ihn mit einem Stein.

In der Fortsetzung lebt Sina seit der Verbüßung der Jugendstrafe wegen Totschlags an ihrem Mitschüler als Literaturagentin in New York. Als ihre Mutter stirbt, kehrt sie zum ersten Mal zurück in ihre Heimat Malente (Schleswig-Holstein). Dort trifft sie auf die Lehrerin Gisela Fichte (Judy Winter), die inzwischen von ihrem Mann, Sinas ehemaligem Klassenlehrer, getrennt lebt. Und Sina begegnet deren Sohn (Tobias Schenke). Eine neue schreckliche Erfahrung lässt das alte Trauma wieder aufleben.

Regie führt Marcus O. Rosenmüller ("Sperling", "Schuld und Unschuld"), das Drehbuch schrieb Günter Schütter. Wie die Fernsehzeitschrift "Hörzu" in ihrer aktuellen Ausgabe berichtet, sei die heute 46-jährige Kinski zunächst unsicher gewesen und habe Wolfgang Petersen, der in Los Angeles lebt, um Rat gefragt. Dieser habe ihr zugeraten.

"Der Film ist zu einem Mythos geworden", sagte der Regisseur dem Blatt. "Ein zweiter Teil könnte deshalb sehr interessant werden. Vielleicht trete ich ja in einer kleinen Rolle auf." Nicht mehr dabei sein kann der Schauspieler Klaus Schwarzkopf. Er starb im Jahr 1991 an Aids. 

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Hoffen auf den Lucky Punch
München - Wladimir Klitschko wird TV-Experte beim Streamingdienst DAZN – und zeichnete im Münchner Boxwerk einen ersten Beitrag auf.
Hoffen auf den Lucky Punch
Promi Big Brother: Wer ist raus? Wer ist noch dabei?
Es geht schon wieder los: Promi Big Brother bittet erneut mehr oder minder bekannte Stars in den Container und sperrt hinter diesen ab. Wer bei der aktuellen Staffel …
Promi Big Brother: Wer ist raus? Wer ist noch dabei?
Das Sommerhaus der Stars 2017: Wer ist raus? Wer ist noch dabei?
RTL zeigt „Das Sommerhaus der Stars“ 2017. Hier erfahren Sie, wer nach der dritten Folge schon raus ist und welche Kandidaten noch dabei sind.
Das Sommerhaus der Stars 2017: Wer ist raus? Wer ist noch dabei?
MTV hat eine sensationelle Nachricht für alle Musikfans
Nachdem der Musiksender MTV 2011 ins Pay-TV wechselte, soll er nun am 1. Januar 2018 wieder ins deutsche Free-TV zurückkehren. 
MTV hat eine sensationelle Nachricht für alle Musikfans

Kommentare