+
Ein letztes Mal Wieland Backes vor den gelben Lettern des "SWR-Nachtcafé".

Nach 27 Jahren

Wieland Backes verabschiedet sich von "Nachtcafè"

Ludwigsburg - Unglaubliche 706 Folgen lang moderierte Wieland Backes das "SWR-Nachtcafé". Am Mittwochabend lief die letzte Folge mit ihm. Wie es nun weiter geht.

Abschied für eine TV-Legende: Nach mehr als 27 Jahren hat Wieland Backes (68) die Moderation des „SWR-Nachtcafés“ abgegeben. Am Mittwochabend ist im Ludwigsburger Barockschlösschen Favorite die 706. und letzte Ausgabe des Talkshow-Klassikers im dritten Programm aufgezeichnet worden. Mit einem „Es war einfach schön“ verabschiedete er sich. Backes' Nachfolger ist der ehemalige „Sportstudio“-Moderator Michael Steinbrecher (49). Dessen erstes „Nachtcafé“ kommt am 9. Januar aus Baden-Baden.

dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

"Alles was zählt": Das ist der geheimnisvolle Neue in der RTL-Soap
Er ist der Neue bei "Alles was zählt" (RTL): Freestyle-Skater Moritz "Mo" Brunner. Gespielt wird er von einem Schauspieler, der vielen bekannt vorkommen dürfte.
"Alles was zählt": Das ist der geheimnisvolle Neue in der RTL-Soap
„Das Sommerhaus der Stars“ 2018: Wer ist raus? Und wer ist noch dabei?
Das „Sommerhaus der Stars“ 2018: Am Montag lief bei RTL die zweite Folge. Wer ist raus? Wer ist noch dabei? Der große Überblick.
„Das Sommerhaus der Stars“ 2018: Wer ist raus? Und wer ist noch dabei?
Psychologin untersucht Beziehungen der „Tatort“-Ermittler - und macht verblüffende Erkenntnisse
Sie jagen Verbrecher, klären Morde auf und verbringen nicht selten Tag und Nacht auf dem Revier. Doch wer wartet eigentlich auf die Tatort-Kommissare, wenn sie nach …
Psychologin untersucht Beziehungen der „Tatort“-Ermittler - und macht verblüffende Erkenntnisse
Sommerhaus der Stars 2018: Jens Büchner und seine Frau Daniela ziehen ein
Nach dem Dschungelcamp kommt nun das Sommerhaus der Stars 2018. Hier erfahren Sie, was Sie über Malle-Jens und seine Daniela unbedingt wissen müssen.
Sommerhaus der Stars 2018: Jens Büchner und seine Frau Daniela ziehen ein

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.