+
Beliebte TV-Familie: die Simpsons

Simpsons: Sender sucht Fan für Rekord-Versuch

Los Angeles - Der US-Sender Fox sucht einen unerschrockenen Fan der Zeichentrickserie "Die Simpsons" für einen Rekordversuch.

Kurz vor der Ausstrahlung der 500. Folge der US-Zeichentrickserie “Die Simpsons“ sollen Fans der Reihe einen Rekord im Dauerfernsehen aufstellen. Der US-Fernsehsender Fox, der am 19. Februar die Jubiläumsepisode um die gelbgesichtigen Mitglieder einer Kleinstadtfamilie ausstrahlt, lobte einen Preis von 10.500 Dollar (8.000 Euro) aus, sollte der bestehende Guinness-Rekord von etwas mehr als 86 Stunden fallen. Material ist ausreichend vorhanden: Wer die bisherigen 498 Episoden zu je 22 Minuten nonstop hintereinander ansähe, wäre erst nach mehr als 182 Stunden oder knapp acht Tagen fertig. Der Startschuss soll am (heutigen) Mittwoch fallen.

dapd

Ay Caramba! Bilder aus über 20 Jahren Simpsons

Ay Caramba! Bilder aus über 20 Jahren Simpsons

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Gefährlichster Recall aller Zeiten: DSDS-Jury muss mit Waffen bewacht werden
In der neuen Staffel von DSDS reisen Jury und Nachwuchssänger nach Südafrika. Nicht nur gesanglich eine große Herausforderung.
Gefährlichster Recall aller Zeiten: DSDS-Jury muss mit Waffen bewacht werden
Teilnehmerfeld von Dschungelcamp 2018 steht: Ex-Bundesligastar dabei  
Und jährlich grüßt das Känguru: Auch im Januar 2018 werden wieder so genannte Stars ins Dschungelcamp einziehen, zum Beispiel ein Schlagerstar, ein Model und ein …
Teilnehmerfeld von Dschungelcamp 2018 steht: Ex-Bundesligastar dabei  
Drama: „Rote Rosen“-Star auf Fahrt zum Dreh aus Zug geschubst
Johanna Liebeneiner (72) ist einer der Stars der kommenden Staffel von „Rote Rosen“. Das erste Drama ereignete sich aber schon vor Drehbeginn.
Drama: „Rote Rosen“-Star auf Fahrt zum Dreh aus Zug geschubst
Thomalla schießt bei „Maischberger“ zurück
Sandra Maischberger wollte in der letzten Talk-Sendung des Jahres eine politische Bilanz ziehen. Für den Aufreger des Abends sorgt aber eine Schauspielerin.
Thomalla schießt bei „Maischberger“ zurück

Kommentare