Das ZDF will sich Migranten öffnen

- Das ZDF will sich verstärkt den Einwanderern in der deutschen Gesellschaft widmen. "Den Medien kommt die Aufgabe zu, Menschen aus sehr unterschiedlichen Kulturen und Gesellschaften miteinander bekannt zu machen und ins Gespräch zu bringen", sagte ZDF-Intendant Markus Schächter. Die Zahl der Produktionen, die sich unmittelbar mit Fragen der Migration und Integration befassen, soll erhöht werden. Schächter kündigte unter anderem eine dreiteilige Dokumentation zur Geschichte des Islam an.

"Das Islambild der Deutschen ist dramatisch negativ und dramatisch undifferenziert", sagte der Vorsitzende des ZDF-Fernsehrats, Ruprecht Polenz. Polenz machte dafür auch die Medien verantwortlich. Es werde zu wenig über Fälle berichtet, in denen Integration gelungen sei. Die Initiative des öffentlich-rechtlichen Senders soll nicht an der eigenen Haustür enden.

So sollen Menschen mit Migrationshintergrund verstärkt für das ZDF auf dem Bildschirm präsent sein. Schächter kündigte an, man werde bei Neueinstellungen verstärkt auf Einwanderer setzen. Bei der Präsentation von Sendungen sowie in Fernsehfilmen und Serien solle sich der bei knapp 20 Prozent liegende Anteil von Menschen mit ausländischen Wurzeln an der deutschen Bevölkerung stärker widerspiegeln. Für die Zukunft sei es zudem unabdingbar, dass das ZDF über Journalisten verfüge, die bei der Aufarbeitung von Integrationsthemen eigene Erfahrungen einbringen könnten.

"Das Islambild der Deutschen ist dramatisch negativ und dramatisch undifferenziert."

ZDF-Fernsehratschef Ruprecht Polenz

Schächter sagte, ARD und ZDF führten derzeit eine bundesweite Befragung zur Mediennutzung von Migranten in Deutschland durch. Die bisherigen Forschungsergebnisse seien lückenhaft. Sie deuteten aber an, dass Ausländer sowohl an deutschen Medien als auch an Medien ihres Heimatlandes interessiert seien. Einen eigenen Migrantenkanal oder spezielle Sendungen nur für Ausländer lehnte Schächter allerdings ab.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Politiker fordert Abschaffung des Fernsehsenders „Das Erste“
Mit einer radikalen Idee sorgt der Staatskanzleichef von Sachsen-Anhalt Rainer Robra für Aufsehen. Er fordert, die ARD in der jetzigen Form abzuschaffen. …
Politiker fordert Abschaffung des Fernsehsenders „Das Erste“
Freischütz frei Haus
Heute überträgt Servus TV Carl Maria von Webers Werk aus der Scala in Mailand – Ein Blick hinter die Kulissen.
Freischütz frei Haus
Von Dealern bedroht: ZDF muss Dreh für Serie abbrechen 
Der Ebertplatz in Köln gilt als Brennpunkt: Dealer, Junkies und sogar eine tödliche Messer-Attacke verhalfen dem Platz in der Vergangenheit zu deutschlandweiter …
Von Dealern bedroht: ZDF muss Dreh für Serie abbrechen 
Dschungelcamp 2018: Die ersten Kandidaten für die neue Staffel stehen fest
Und jährlich grüßt das Känguruh: Auch im Januar 2018 werden wieder so genannte Stars ins Dschungelcamp einziehen. Wir sagen Ihnen schon jetzt, was Sie dazu unbedingt …
Dschungelcamp 2018: Die ersten Kandidaten für die neue Staffel stehen fest

Kommentare