+
Old Shatterhand (Wotan WIlke Möhring, l.) und Winnetou (Nik Xhelilaj).

Das müssen Sie zum TV-Hit wissen

Winnetou: Dritter Teil „Der letzte Kampf“ am Donnerstag auf RTL

  • schließen

München - RTL bringt 2016 die Winnetou-Filme zurück. Am Donnerstag, 29. Dezember, läuft Teil 3. Hier erfahren Sie alles zu den Sendeterminen und den Darstellern.

Update vom 13. Oktober 2017: Mit knapp 40 Millionen Euro Budget ist es das größte Serien-Projekt, das es in Deutschland je gegeben hat. Wir haben zusammengefasst, was Sie zu "Babylon Berlin" wissen müssen.

Winnetou bringt RTL Top-Quote - Teil 3 am Mittwoch, 27. Dezember

Auch der zweite Teil der Winnetou-Trilogie lief am  Dienstag erfolgreich bei RTL: 4,33 Millionen Zuschauer verfolgten „Das Geheimnis vom Silbersee“ mit Wotan Wilke Möhring als Old Shatterhand und Nik Xhelilaj in den Hauptrollen. Der Marktanteil betrug 12,9 Prozent. Ein guter Wert für den Kölner Privatsender. Allerdings hatten den ersten Winnetou-Film am ersten Weihnachtstag noch mehr Menschen gesehen.

Konkret schalteten 5,06 Millionen Menschen bei „Winnetou - Eine neue Welt“ ein. Nur die „Helene Fischer Show“ erreichte am 25. Dezember eine bessere Einschaltquote, nämlich 5,95 Millionen Zuschauer.

Am Donnerstag, 29. Dezember, zeigt RTL den dritten und letzten Teil der neuen Winnetou-Trilogie: In „Winnetou - Der letzte Kampf“ stoßen Winnetou und Old Shatterhand bauen sich Old Shatterhand und Nscho-tschi eine gemeinsame Farm. Auf ihrem Land wird eine Ölquelle entdeckt, die Gangster Santer jr. (Michael Maertens) in die Finger bekommen will. Gemeinsam mit seinem Vater (Mario Adorf) vertreibt er die Old Shatterhand und Nscho-tschi von ihrer Farm. Da kommt Winnetou seinem Blutsbruder zur Hilfe. Der Apache und Old Shatterhand entschließen sich, die verfeindeten Stämme zu vereinen und den Ölbaronen den Kampf anzusagen.

Übrigens: Nach dem Erfolg der neuen Winnetou-Trilogie auf RTL gibt es im Bayerischen Rundfunk (BR) auch wieder die alten Winnetou-Filme zu sehen. Das Bayerische Fernsehen wird zu Jahresbeginn gleich an fünf Tagen in Folge dagegen noch einmal den Original-Winnetou auf den Bildschirm schicken, wie der Sender am Donnerstag mitteilte. Vom 2. bis 4. Januar sei jeweils um 20.15 Uhr der Trilogie-Klassiker mit Pierre Brice und Lex Barker aus den 1960er Jahren zu sehen, am 4. und 5. Januar folgen auch am Hauptabend die Filme „Old Surehand“ und „Der Ölprinz“.

Die Sendezeiten für Winnetou 2016 auf RTL

Hier finden Sie alle Winnetou-Sendetermine (inklusive Wiederholungen) im Überblick:

Titel

Datum

Sendezeit

Sender

Winnetou - Eine neue Welt (Teil 1)

Sonntag, 25. Dezember 2016

20:15 bis 22:05 Uhr

RTL

Mythos Winnetou (Doku)

Sonntag, 25. Dezember 2016

22:05 bis 23:25 Uhr

RTL

Winnetou - Eine neue Welt (Teil 1 - Wiederholung)

Montag, 26. Dezember 2016

1:40 bis 3:45 Uhr

RTL

Winnetou - Das Geheimnis vom Silbersee (Teil 2)

Dienstag, 27. Dezember 2016

20:15 bis 22:05 Uhr

RTL

Winnetou - Das Geheimnis vom Silbersee (Teil 2 - Wiederholung)

Mittwoch, 28. Dezember 2016

0:40 bis 2:20 Uhr

RTL

Winnetou - Der letzte Kampf (Teil 2)

Donnerstag, 29. Dezember 2016

20:15 bis 22:50 Uhr

RTL

Winnetou - eine Legende wird zum Leben erweckt - Teil 1 (Special)

Donnerstag, 29. Dezember 2016

22:50 bis 0:05 Uhr

RTL

Winnetou - eine Legende wird zum Leben erweckt - Teil 2 (Special)

Freitag, 30. Dezember 

0:40 bis 1:40 Uhr

RTL

Winnetou - Der letzte Kampf (Teil 2 - Wiederholung)

Freitag, 30. Dezember 

1:40 bis 3:45 Uhr

RTL

Mythos Winnetou (Doku - Wiederholung)

Freitag, 30. Dezember

3:45 bis 5:00 Uhr

RTL

Winnetou im kostenlosen Live-Stream bei RTL TV Now

RTL bietet neben der TV-Übertragung der Winnetou-Filme auch einen Live-Stream. Auf RTL TV Now kann man die Winnetou-Filme live im Stream verfolgen. Diesen Live-Stream kann man über den Webbrowser auf jedem Rechner, Laptop, Smartphone oder Tablet sehen - oder auch auf einem Smart-TV-Gerät.  Eigentlich ist dieser Stream nicht kostenlos. Nach einem Gratismonat kostet das Angebot 2,99 Euro monatlich, ist aber jederzeit kündbar.

Bei den Winnetou-Filmen macht RTL aber eine Ausnahme: Wer "Winnetou – Eine neue Welt", „Winnetou - Das Geheimnis vom Silbersee“ sowie die Doku "Mythos Winnetou" verpasst hat, kann die Sendungen nach der TV-Ausstrahlung bei www.tvnow.de sieben Tage kostenlos sehen. Darüber hinaus können TV NOW Plus Abonnenten den jeweils darauf folgenden Film vor der Ausstrahlung als Preview abrufen. So können sie den dritten Teil schon vor dem Start auf RTL am 29. Dezember um 20:15 Uhr schauen.

Wenn Sie RTL TV Now lieber auf einem mobilen Endgerät wie Smartphone und Tablet einsehen möchten, steht Ihnen dafür die kostenlose RTL-TV-Now-App bei iTunes und im Google Play Store zum Download zur Verfügung. Auch die Apps kann man 30 Tage lang kostenlos testen. Dann fällt eine Gebühr an.

Winnetou 2016 auf RTL: Die Darsteller

Unter dem Titel „Winnetou - Der Mythos lebt“ erzählen die drei Filme frei nach Karl May die Freundschaft des deutschen Einwanderers Old Shatterhand (Wotan Wilke Möhring) und des Apachenhäuptlings Winnetou (Nik Xhelilaj, sprich: Dschelilei) in einer modernen Inszenierung, wie RTL am Donnerstag mitteilte. Regie führte Philipp Stölzl („Der Medicus“, „Nordwand“). 

Jürgen Vogel („Kleine Haie“, „Die Welle“) spielt im ersten Teil den Bösewicht Rattler, Fahri Yardim („Tatort“) will sich als mexikanischer Bandit El Mas Loco den Schatz vom Silbersee unter den Nagel reißen. Im dritten Teil ist Mario Adorf als Santer Senior zu sehen. Die Rolle des Santer Jr., die Adorf in den 60er-Jahre-Filmen spielte, übernimmt Michael Maertens („Sonnenallee“). Außerdem gibt es RTL zufolge auch ein Wiedersehen mit Gojko Mitic, dem Star zahlreicher DEFA-Indianerfilme.

Nik Xhelilaj: Der neue Winnetou

Für RTL ist er ein „internationaler Shootingstar“ – aber ganz ehrlich: Der Name Nik Xhelilaj (sprich: Schelilai) dürfte selbst unter Filmfans nur den wenigsten ein Begriff sein. Aber – das wird sich bald ändern. In der Neuverfilmung von Winnetou spielt Xhelilaj den berühmten Apachen- Häuptling.

Die Besetzung ist eine Überraschung, durchaus auch mutig – zumal Nik Xhelilaj noch nicht einmal wusste, wer oder was Winnetou überhaupt ist. „Da ich aus Albanien stamme, kannte ich Winnetou nicht“ sagte er der BamS. Natürlich habe er sich im Rahmen der Vorbereitung mit Winnetou, Old Shatterhand und deren Geschichte befasst. „Dennoch kann ich nur erahnen, welche Bedeutung eine Neuverfilmung und diese Rolle hier tatsächlich haben“, so der Darsteller, der bislang vor allem im albanischen und türkischen Fernsehen zu sehen war.

Die Suche nach der passenden Besetzung gestaltete sich schwierig, gibt Regisseur Philipp Stölzl zu. „Wir haben mehr oder minder die ganze Welt abgesucht, weil wir wussten, dass die Mokassins von Pierre Brice sehr groß sind“, so der 48-Jährige. Eines Tages sei Nik zum Casting gekommen. „Und ich weiß noch, dass man auf den Monitor geguckt und gedacht hat: Aha, wir sind angekommen am Ende dieser langen Reise“, erinnert sich Stölzl.

Sechs Monate dauerten der Dreh und die Vorbereitungen. „Der Charakter der Figur ist ein Geschenk, aber auch eine große Herausforderung; es war das Härteste, was ich bisher gemacht habe.“ Nik lebt in Istanbul. Und was, wenn ihm als Winnetou die Mädchenherzen dann in Massen zufliegen? „Eine Frau ist genug!“, sagt er.

Darum geht es in Teil 1: Winnetou - Eine neue Welt

Old Shatterhand (Wotan Wilke Möhring, l.) und Winnetou (Nik Xhelilaj).

Der erste Teil der Trilogie erzählt die Geschichte von Winnetou und Old Shatterhand – von ihrer beginnenden Freundschaft und wie sie das Land der Apachen gemeinsam gegen die Weißen verteidigen. Im Jahr 1860 in Roswell, Arizona: Der junge deutsche Ingenieur Karl May (Wotan Wilke Möhring) wandert in die USA ein und beginnt einen Job bei der Central Pacific Railroad Company. Er möchte als Pionier die Neue Welt mit aufbauen und wird als Vermesser für den Eisenbahnbau in New Mexico eingesetzt.

Beim Vermessen in der Prärie geraten Karl, der Vorarbeiter Rattler (Jürgen Vogel) und seine Männer in eine Auseinandersetzung mit den Indianern. Karl wird schwer verwundet. Doch bevor die „Wilden“ seinen Skalp nehmen, wehrt er den Häuptlingssohn Winnetou (Nik Xhelilaj) mit einem Faustschlag ab und erhält so den Namen: Old Shatterhand.

Karl erwacht als Gefangener im Dorf der Apachen, wo Winnetous schöne Schwester Nscho-tschi (Iazua Larios) seine Verletzungen mithilfe ihrer fremden Rituale heilt. Er lernt die Welt der Indianer kennen, ist zunehmend fasziniert von der fremden Kultur der Apachen und verliebt sich in Nscho-tschi.

Dann rückt die Eisenbahnbaustelle heran. Die Strecke wird gegen die genehmigte Planung direkt durch die Berge gesprengt, die den Apachen heilig sind. Die Apachen sind entschlossen, ihr Land mit allen Mitteln zu verteidigen, auch wenn sie hoffnungslos unterlegen sind. Die Vernichtung des Stamms droht.

Winnetou und die Krieger wollen die Stadt Roswell angreifen, um den Bau der Eisenbahnstrecke durch ihr Land zu verhindern. Karl überzeugt die Indianer, einen Deal mit der Eisenbahngesellschaft auszuhandeln. Doch bei der Verhandlung erschießt der hinterlistige Rattler den Häuptling Intschu tschuna (Gojko Mitic). Karl muss mit ansehen, wie Rattlers Männer die indianischen Krieger mit einem Maschinengewehr niedermetzeln. In einem actionreichen Showdown kämpfen Winnetou und Old Shatterhand Seite an Seite und mit ihnen Sam Hawkens (Milan Peschel) und die Indianer. Sie zerstören die Brückenkonstruktion der Eisenbahn und schlagen Rattlers Männer in die Flucht.

Darum geht es in Teil 2: Winnetou - Das Geheimnis vom Silbersee

Auch im zweiten Teil gibt es ein großes Abenteuer zu bestehen. Winnetou und Shatterhand, jetzt Freunde fürs Leben, retten die von mexikanischen Banditen entführte Nscho-tschi und gehen gegen ihren Willen gemeinsam auf Schatzsuche!

Winnetou (Nik Xhelilaj, l.), Old Shatterhand (Wotan Wilke Möhring), Nscho Tschi (Iazua Larios) und Bandido Ojo (Carlos Ljubek, liegend).

Der Film beginnt im Land der Apachen. Karl, der mittlerweile bei den Apachen lebt, wird von Nscho-tschi in einem indianischen Ritual zum Ehemann auserkoren. Hin- und hergerissen zwischen seinen Gefühlen für die schöne Indianerin und dem Wunsch, als Ingenieur zurück in „seine Welt“ zu gehen, verlässt Karl im Morgengrauen das Dorf, um bei einem Großbauprojekt in Santa Fe anzufangen.

Das Dorf der Apachen wird von dem mexikanischen Banditen El Mas Loco (Fahri Yardim) und seinen Männern überfallen. Die Banditen folgen der Legende vom Schatz der Apachen und entführen Nscho-tschi, die ihnen als Schamanin den Weg weisen soll. Ihre Schatzsuche führt sie bis zum Silbersee.

Karl erfährt von der Entführung und begreift, wie sehr er Nscho-tschi liebt. Er reist zurück ins Apachenland. Gemeinsam nehmen Winnetou und Shatterhand die Verfolgung auf, um Nscho-tschi zu befreien.

Sie folgen der Bande von El Mas Loco bis zum Silbersee. Doch die Befreiung geht schief, ihr Freund Sam Hawkens wird scheinbar getötet, und sie sind gezwungen, die Banditen zum Schatz vom schrecklichen Gott Cthulhu zu führen, um sich selbst und Nscho-tschi zu retten.

Durch ein unterirdisches Labyrinth erreichen sie die Höhle mit dem Goldschatz. Am Ende befreit Karl seine Nscho-tschi, mit Winnetou gelingt ihnen die Flucht. Sam Hawkens und die Indianer überwältigen die Banditen, und El Mas Loco bleibt mitsamt dem Schatz in der Tiefe des Berges zurück.

Darum geht es in Teil 3: Winnetou - Der letzte Kampf

Zu Beginn des dritten Teils bauen sich Shatterhand und Nscho-tschi eine gemeinsame Farm, auf der sie eine Familie gründen möchten. Shatterhands Büchse steht schon lange unbenutzt im Schrank.

Vor dem Aufbruch in den Kampf um das Land der Apachen besiegeln Winnetou (Nik Xhelilaj, M.l.) und Old Shatterhand (Wotan Wilke Möhring, M.r.) ihre gegenseitige Wertschätzung und sind nun für alle Zeiten miteinander verbunden.

Da droht Gefahr: Auf Shatterhands Farm – und damit auf dem Land der Apachen – wird ausgerechnet von einem drogenabhängigen Dandy Öl entdeckt. Santer Junior (Michael Maertens) möchte seinem macht- und geldgierigen Vater (Mario Adorf) imponieren und setzt deshalb alles daran, diese Ölquelle sein eigen zu nennen. Doch Shatterhand und Nscho-tschi sind nicht käuflich.

Da greift Santer Junior zu anderen Mitteln, um die Indianer aus ihrem Gebiet zu vertreiben. Er heuert eine Bande Banditen an, die als Apachen verkleidet unschuldige Siedler massakrieren und die Tat den Indianern in die Schuhe schieben. Winnetou, Old Shatterhand und die übrigen Krieger sollen gehängt werden und können nur durch Nscho-tschis Hilfe im letzten Moment entkommen.

Obwohl es Winnetou viel Überwindung kostet, die verfeindeten Indianerstämme um Hilfe zu bitten, versuchen er und Old Shatterhand, diese für den gemeinsamen Kampf gegen Santer Junior zu gewinnen – vergeblich. Und so müssen die geschwächten Apachen allein gegen Santer Juniors besser ausgerüstete Banditen in die Schlacht reiten.

Der Sieg scheint aussichtslos – als doch noch die für den Kampf verloren geglaubten Indianerstämme zu Hilfe kommen. Im finalen Entscheidungskampf sind Winnetou und Old Shatterhand fest entschlossen, das Land der Apachen mit allen Mitteln zu verteidigen.

Der Trailer zu Winnetou bei RTL

Im Video: Was? "Winnetou"-Star Nik kannte den Indianer-Häuptling nicht

fro/RTL/dpa/snackTV

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Teilnehmerfeld von Dschungelcamp 2018 steht: Ex-Bundesligastar dabei  
Und jährlich grüßt das Känguru: Auch im Januar 2018 werden wieder so genannte Stars ins Dschungelcamp einziehen, zum Beispiel ein Schlagerstar, ein Model und eine …
Teilnehmerfeld von Dschungelcamp 2018 steht: Ex-Bundesligastar dabei  
Thomalla schießt bei „Maischberger“ zurück
Sandra Maischberger wollte in der letzten Talk-Sendung des Jahres eine politische Bilanz ziehen. Für den Aufreger des Abends sorgt aber eine Schauspielerin.
Thomalla schießt bei „Maischberger“ zurück
Wann kommen die Griswolds an Weihnachten 2017 im TV?
Wann sind die Griswolds an Weihnachten 2017 im TV und im Live-Stream zu sehen? Hier erfahren Sie die Sendetermine von „Schöne Bescherung“ zum Fest.
Wann kommen die Griswolds an Weihnachten 2017 im TV?
Dschungelcamp 2018: Termin für Start und Sendetermine stehen fest
Dschungelcamp 2018: Der Termin für den Start der neuen Staffel steht endlich fest. Hier finden Sie alle Informationen zu den Sendeterminen.
Dschungelcamp 2018: Termin für Start und Sendetermine stehen fest

Kommentare