+
Oliver Welke ist das Gesicht der "heute Show".

Vorwürfe gegen ZDF-Satiresendung

Witze geklaut? "heute show" hat Ärger mit Titanic

  • schließen

Mainz - Die "heute Show" im ZDF ist Kult. Die Zuschauer lieben die Politik-Satire wegen der bissigen und klugen Witze. Doch nun erhebt das Magazin Titanic schwere Vorwürfe: Viele der ZDF-Gags sollen geklaut sein.

Bis September hat sich die "heute Show" in die Sommerpause verabschiedet. Zu tun haben die Macher der ZDF-Sendung um Moderator Oliver Welke dennoch genug, denn aktuell gibt es Ärger mit dem Satiremagazin Titanic.

Die Redaktion wirft der "heute Show" vor, unzählige Ideen und Witze des Blattes geklaut zu haben. Dazu verweist die Titanic auf eine Bilderstrecke, in der sie auffällige Parallelen zwischen Sketchen der Show und Schlagzeilen des Magazins gegenüberstellt. "Die Redaktion des endgültigen Satiremagazins TITANIC hat mit Stolz zur Kenntnis genommen, seit Jahren für die Heute-Show (ZDF) als Autorenkollektiv, Gaglieferant und Grafikschmiede tätig zu sein – bisher ehrenamtlich." ist am Dienstag wörtlich auf Titanic-Magazin.de zu lesen.

Doch damit nicht genug. Weiter heißt es: "Die Sommerpause der Heute-Show soll genutzt werden, um eine für beide Seiten finanziell zufriedenstellende Lösung zu finden. Die Staranwälte der TITANIC gehen optimistisch in die Verhandlungen. Sie freuen sich, dass das Frankfurter Traditionsmagazin künftig nicht mehr nur von ehrlichen Käufern finanziert wird, sondern auch aus dem prall gefüllten öffentlich-rechtlichen Gebührentopf schöpfen darf – und sich damit in der erlesenen Gesellschaft von Fifa, DFL, Thomas Gottschalk und Oliver Welke wiederfinden wird."

Was nach einer für die Titanic typischen Stichelei klingt, könnte tatsächlich Folgen für das ZDF haben. Wie Chefredakteur Tim Wolff gegenüber der Branchenseite Meedia bestätigt, will das Magazin dem Sender in Mainz seine Dienste in Rechnung stellen.

Bei welchen Gags die Titanic Plagiatsvorwürfe laut macht, ist in der dortigen Klickstrecke zu sehen. Die Rede ist unter anderem von Scherzen über "Lucky Luke" Bernd Lucke, "Drohnen-Nachwuchs" für Ursula von der Leyen oder Wortwitze wie "Die Siedler von Katar" im Zusammenhang mit den Vorwürfen gegen die Fifa.

Eine offizielle Reaktion von Seiten des ZDF gibt es bislang nicht.

vh

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Steffen Henssler: „Muss als neues Sendergesicht erstmal ankommen“
Steffen Henssler hofft bei der dritten Ausgabe seiner ProSieben-Spielshow „Schlag den Henssler“ auf bessere Quoten, weiß aber auch, dass er noch Zeit benötigt.
Steffen Henssler: „Muss als neues Sendergesicht erstmal ankommen“
„The Voice of Germany“: Wie viel Erfolg hatten die Sieger in den Charts?
Am Sonntag steigt das Finale der siebten Staffel von „The Voice of Germany“. Aber wie viel Erfolg hatten die bisherigen Sieger überhaupt?
„The Voice of Germany“: Wie viel Erfolg hatten die Sieger in den Charts?
Der Bachelor 2018: Das sind die neuen Kandidatinnen
Die neue Staffel von „Der Bachelor“ läuft ab dem 10. Januar 2018 auf RTL. Der Kölner Sender hat bereits alle 22 Kandidatinnen vorgestellt.
Der Bachelor 2018: Das sind die neuen Kandidatinnen
Netflix: Mit diesem Tweet verärgerte der Streaming-Dienst seine Kunden
Mit einem Twitter-Post führte der US-Streamingdienst Netflix seinen Kunden vor Augen, wie genau er über diese Bescheid weiß. Viele Kunden reagierten empört.
Netflix: Mit diesem Tweet verärgerte der Streaming-Dienst seine Kunden

Kommentare