+
Droht der ZDF-Show "Wetten, dass..?" das Aus?

Keine Zukunft für die Show?

ZDF-Intendant zweifelt an "Wetten, dass..?"

Berlin - ZDF-Intendant Thomas Bellut lässt die Zukunft des Showklassikers „Wetten, dass..?“ offen. Nach wachsender Kritik will er die Sendung auf den Prüfstand stellen.

Naht das Ende vom ZDF-Klassiker "Wetten, dass..?"  „Ich weiß es wirklich nicht“, sagte Bellut dem „Handelsblatt“ (Dienstag) auf die Frage, wie lange es die Sendung noch geben werde. „In diesem Jahr werden wir sehen, wie stark die Marke noch ist.“ Die von Markus Lanz moderierte Show war zuletzt stark in die Kritik geraten, die Einschaltquote war bei der Februar-Ausgabe auf unter sechs Millionen Zuschauer gesunken. Die Kosten von „Wetten, dass..?“ bezifferte Bellut pro Ausgabe auf rund zwei Millionen Euro. „In besonderen Fällen“ könne die Show „auch mal 2,5 Millionen Euro“ kosten, sagte er. Damit ist die Sendung deutlich teurer als andere Programme am Samstag um 20.15 Uhr. Die nächste „Wetten, dass..?“-Ausgabe kommt am 5. April aus Offenburg.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Bayerischer Rundfunk übernimmt 2018 den ARD-Vorsitz
Der Senderverbund hat einstimmig beschlossen, dass der Bayerische Rundfunk im Jahr 2018 den Vorsitz der ARD übernehmen wird - zuletzt hatte der BR diesen 2005/2006 inne.
Bayerischer Rundfunk übernimmt 2018 den ARD-Vorsitz
Wird dieser Weltmeister Scholl-Nachfolger bei der ARD?
Nach der Trennung von Mehmet Scholl ist die ARD auf der Suche nach einem oder mehreren TV-Experten für die Fußball-WM 2018. Ein Weltmeister scheint Favorit zu sein, ein …
Wird dieser Weltmeister Scholl-Nachfolger bei der ARD?
Castingshow „MasterChef“ startet neue Staffel mit Nelson Müller
Die zweite Staffel von „MasterChef“ hat 24 Folgen mit jeweils 50 Minuten und startet am Montag nach der Bundestagswahl mit Neuzugang Nelson Müller in der Jury.
Castingshow „MasterChef“ startet neue Staffel mit Nelson Müller
Aus für Frank Elstners „Große Show der Naturwunder“
Frank Elstners „Große Show der Naturwunder“ wird eingestellt.
Aus für Frank Elstners „Große Show der Naturwunder“

Kommentare