+
2013 sind die letzten drei Folgen der ZDF-Krimiserie "Stolberg" mit Rudolf Kowalski in der Rolle des TV-Kommissars zu sehen.

Aus für ZDF-Kommissar "Stolberg"

Mainz - Das ZDF setzt weiter den Rotstift in seinem TV-Programm an: Nicht nur "Rosa Roth" ermittelt bald nicht mehr, auch die Krimiserie "Stolberg" wird gestrichen.

Nach sechs Jahren soll Schluss mit der ZDF-Krimiserie "Stolberg" sein. Das ZDF bestätigte am Freitag einen Bericht der „Rheinischen Post“. Die drei letzten Folgen mit Rudolf Kowalski als Kommissar Martin Stolberg sollen 2013 laufen. „Das ZDF strukturiert sein Programm um, und leider fällt auch "Stolberg" diesen Veränderungen zum Opfer“, sagte Suse Becker der Produktionsfirma Network Movie Köln . „Wir sind traurig über diesen Produktionsstopp.“ Auch die Stadt Düsseldorf bedauerte das Aus. Genaue Sendetermine für die letzten Folgen sind offen. Das ZDF stellt auch die Vorabendserien „Der Landarzt“ und „Forsthaus Falkenau“ ein. Zudem läuft „Rosa Roth“ auf Wunsch von Hauptdarstellerin Iris Berben aus.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Die Bachelorette 2018: Wer ist raus? Wer ist noch dabei?
Diese Kandidaten bei „Die Bachelorette“ 2018 haben eine Rose bekommen. Hier finden Sie den Überblick: Wer ist schon raus? Und wer ist noch dabei? Der aktuelle Stand nach …
Die Bachelorette 2018: Wer ist raus? Wer ist noch dabei?
Bachelorette 2018: So lief die erste Folge und das haben wir über Nadine Klein gelernt
„Die Bachelorette 2018“ hat begonnen - Nadine Klein begegnete zum ersten Mal den 20 Kandidaten, die ihr Herz erobern wollen. So lief die erste Folge ab.
Bachelorette 2018: So lief die erste Folge und das haben wir über Nadine Klein gelernt
Nadine Klein: Das ist die Bachelorette 2018
Nadine Klein ist die Bachelorette 2018: Das RTL-Format geht in eine weitere Runde. Dieses Mal ist eine ehemalige Bachelor-Kandidatin die Junggesellin.
Nadine Klein: Das ist die Bachelorette 2018
Die Bachelorette 2018: Das sind die Kandidaten
20 Männer wollen die Bachelorette 2018 erobern. Wir zeigen alle Kandidaten im Überblick. Eine Leidenschaft teilen alle.
Die Bachelorette 2018: Das sind die Kandidaten

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.