ARD und ZDF: Lottofeen bleiben auf Sendung

Hamburg/Mainz - Die ARD-Lottofee Franziska Reichenbacher und ihre ZDF-Kollegin Heike Maurer müssen auch nach dem Inkrafttreten des neuen Glücksspiel-Staatsvertrages nicht um ihren Job bangen.

"Ich bin sicher, dass unsere Lottofee noch lange im Programm sein wird, weil die gesetzliche Situation eindeutig ist", sagte der Fernsehdirektor des in der ARD zuständigen Hessischen Rundfunks, Manfred Krupp, der Deutschen Presse-Agentur dpa am Dienstag in Frankfurt.

"Der Glücksspielstaatsvertrag stellt ausdrücklich fest, dass Ziehungssendungen zulässig sind und sich das Werbeverbot nicht darauf bezieht", fuhr Krupp fort. "Dass die Lottofee vom Bildschirm verschwindet, ist derzeit kein Thema", sagte auch ein ZDF-Sprecher. Die eigentliche Ziehung der Lottozahlen habe schließlich "keinen werblichen Charakter", sie sei eher eine "Informationsserviceleistung".

Dagegen hatte der Geschäftsführer der TotoLotto Niedersachsen, Rolf Stypmann, am Sonntag der dpa gesagt, dass das "strikte Werbeverbot im neuen Glücksspiel-Staatsvertrag die Fernsehübertragung der Ziehung gefährden" könne. "Unsere Gegner werden sagen, das ist Werbung, zur Information reicht auch ein Laufband", sagte Stypmann. Der Staatsvertrag, der am 1. Januar in Kraft treten soll, verbietet den staatlichen Lotteriegesellschaften unter anderem, für sich zu werben.

Außerdem wird das Internetspiel unterbunden. Stypmann rechnet aus diesem Grund mit Umsatzeinbußen zwischen zehn und 20 Prozent. Der Millionen-Jackpot stehe allerdings derzeit nicht auf dem Spiel, betonte er. Das Bundesverfassungsgericht hatte den Erhalt des staatlichen Glücksspielmonopols im vergangenen Jahr an strenge Vorgaben im Kampf gegen die Spielsucht geknüpft.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

„Babylon Berlin“: So sehen Sie die neuen Folgen heute im TV und im Stream
„Babylon Berlin“ ist ein Serien-Hit. So sehen Sie die neuen Folgen heute im TV und Stream. Hier finden sie auch den Trailer.
„Babylon Berlin“: So sehen Sie die neuen Folgen heute im TV und im Stream
"Adam sucht Eva" 2017: Diese Promi-Kandidaten hat RTL offiziell bestätigt
"Adam sucht Eva" 2017: Welche Promis ziehen sich für die hüllenlose Kuppel-Show aus? Diese prominenten Kandidaten hat RTL nun offiziell bestätigt.
"Adam sucht Eva" 2017: Diese Promi-Kandidaten hat RTL offiziell bestätigt
„The Voice of Germany“ 2017: Darum weint Yvonne Catterfeld in der ersten Folge
Ein emotionaler Start der siebten Staffel von „The Voice of Germany“ 2017. Kandidatin Lara Samira bringt Yvonne Catterfeld zum weinen.
„The Voice of Germany“ 2017: Darum weint Yvonne Catterfeld in der ersten Folge
"Adam sucht Eva" 2017: Die Sendezeiten auf RTL
"Adam sucht Eva" läuft 2017 eine Woche lang auf RTL. Hier finden Sie die Sendezeiten der neuen Folgen sowie die Termine für Start und Finale.
"Adam sucht Eva" 2017: Die Sendezeiten auf RTL

Kommentare