+
Das ZDF hat Inka Bause verpflichtet. Die Moderatorin ist einem Millionen-Publikum durch die RTL-Show „Bauer sucht Frau“ bekannt.

"Bauer sucht Frau"-Moderatorin

TV-Überraschung: ZDF holt Inka Bause

Berlin - TV-Überraschung: Das ZDF hat Inka Bause verpflichtet. Die Moderatorin ist einem Millionen-Publikum durch die RTL-Show „Bauer sucht Frau“ bekannt.

Inka Bause wird im Zweiten ab Herbst werktäglich um 15.05 Uhr anstelle der „Topfgeldjäger“ eine Talkshow präsentieren. Ein ZDF-Sprecher bestätigte am Donnerstag eine entsprechende Meldung des Branchendienstes „DWDL.de“.

„Inka hat uns mit ihrer warmherzigen und spontanen Art als Moderatorin überzeugt - ein Publikumsliebling, der mit viel Empathie wunderbar in unseren Nachmittag passt“, sagte ZDF-Unterhaltungschef Oliver Fuchs im Gespräch mit „DWDL.de“. Bause soll möglicherweise auch Hauptabendformate moderieren.

"Bauer sucht Frau" weiter mit Bause

Bause wird trotz ihres ZDF-Engagements weiter für die RTL-Show „Bauer sucht Frau“ tätig sein. „Inka Bause und RTL bleiben ein starkes Team nicht nur bei der erfolgreichsten Doku Soap im deutschen Fernsehen sondern auch generell“, teilte RTL-Unterhaltungschef Tom Sänger mit. „Gerade erst haben wir die weitere Zusammenarbeit bei "Bauer sucht Frau" besiegelt.“

Dem ZDF kommt Bause - auch fürs Abendprogramm - gerade recht: Denn mit Jörg Pilawa verliert der Sender demnächst einen wichtigen Protagonisten an die ARD.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mordfall Mirco: Eltern bei ZDF-Vorpremiere mit Heino Ferch
Das Schicksal von Mirco hat vor sieben Jahren bundesweit für Aufsehen gesorgt. Der Junge wurde entführt, ermordet und verscharrt. Jetzt ist der Fall Mirco wieder da: Als …
Mordfall Mirco: Eltern bei ZDF-Vorpremiere mit Heino Ferch
Wegen diesem Foto wirft Netflix Biene Maja aus dem Programm
Die Biene Maja kennt man seit den 70er-Jahren als Kinderserie im TV. Jetzt warf Netflix eine Folge der neuverfilmten Serie aus dem Programm. Der Grund dafür ist …
Wegen diesem Foto wirft Netflix Biene Maja aus dem Programm
Warnstreik beim WDR: Radiomoderatoren von „1Live“ bleiben stumm
Wegen eines Warnstreiks verzichtete der WDR-Sender 1Live in den frühen Morgenstunden eine Stunde lang auf jegliche Redebeiträge und sendete stattdessen nur Musik.  
Warnstreik beim WDR: Radiomoderatoren von „1Live“ bleiben stumm
Wahlabend im TV: Private fassen sich kürzer und bieten Alternativ-Programm
Für manche Sender geht es am Wahlabend um kaum etwas anderes. ARD und ZDF berichten mehrere Stunden am Stück. Andere fassen sich kurz und sind so eine Alternative für …
Wahlabend im TV: Private fassen sich kürzer und bieten Alternativ-Programm

Kommentare