+
Inka Bause

ZDF hält trotzdem an Format fest

Talkshow "Inka!" erlebt Quoten-Absturz 

Berlin - Schlechte Nachrichten für Inka Bause (44): Die neue ZDF-Talkshow „Inka!“ hat in ihren ersten vier Tagen einen heftigen Quoten-Absturz erlebt.

Am vierten Ausstrahlungstag fuhr "Inka!" ihre bislang schwächste Einschaltquote ein: Nur 340.000 Zuschauer (Marktanteil: 4,2 Prozent) wollten am Donnerstagnachmittag (15.05 Uhr) die Plauderstunde mit Gastgeberin Inka Bause sehen. Angefangen hatte Bause am Montag noch mit 810.000 Zuschauern (8,0 Prozent). Am Dienstag waren dann 720.000 Zuschauer dabei, am Mittwoch 490.000.

Diese Promis könnten Doppelgänger sein

Diese Promis könnten Doppelgänger sein

„Inka!“ ist zurzeit die einzige tägliche Nachmittagstalkshow im deutschen Fernsehen. Bause ist bekannt für die Moderation der RTL-Show „Bauer sucht Frau“, die deutlich mehr Zuschauer anzieht.

Das ZDF will trotzdem an der Talkshow festhalten. „Mit dem Talk "Inka!" haben wir ein neues Programmgenre am Nachmittag platziert“, teilte ein Sprecher des Mainzer Senders am Freitag mit. „Es verwundert daher nicht, dass das neue Format sein Publikum erst finden muss und etwas Entwicklungszeit braucht. Von Inka Bause als neue Moderatorin im ZDF sind wir fest überzeugt. Wir werden in den kommenden Wochen - wie bei jedem neuen Programmangebot - weiter intensiv am Format arbeiten und die Zuschauerresonanz ernst nehmen.“

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

"Promi Big Brother" 2018: Diese Stars haben bereits unterschrieben
"Promi Big Brother" geht in die sechste Runde: Auch 2018 stellen sich wieder die verschiedensten Promis der Herausforderung 24/7 in einem Container zu leben. Die ersten …
"Promi Big Brother" 2018: Diese Stars haben bereits unterschrieben
Palina Rojinski bei der WM 2018: Zwei gute Gründe, warum sie ARD-Reporterin ist
Palina Rojinski berichtet bei der WM 2018 für die ARD als Reporterin aus ihrer alten Heimat Russland berichten. Dafür gibt es zwei gute Gründe.
Palina Rojinski bei der WM 2018: Zwei gute Gründe, warum sie ARD-Reporterin ist
Sonya Kraus wieder im TV: Die hübsche Blondine bekommt eine große Show auf Sat.1
Was für ein schönes Comeback! Fünf Jahre nachdem Sonya Kraus (44) das Abendprogramm von Pro7 verlassen hat, kehrt sie nun ins deutsche Privatfernsehen zurück.
Sonya Kraus wieder im TV: Die hübsche Blondine bekommt eine große Show auf Sat.1
"Bachelor in Paradise"-Hammer! Diese Kandidaten könnten bei der zweiten Staffel dabei sein
Es gibt Hoffnung für alle abservierten TV-Singles! Denn RTL gibt grünes Licht: Die Erfolgs-Kuppel-Show "Bachelor in Paradise" wird in die zweite Runde eingehen.
"Bachelor in Paradise"-Hammer! Diese Kandidaten könnten bei der zweiten Staffel dabei sein

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.