Berliner Flughafen BER soll im Oktober 2020 in Betrieb gehen

Berliner Flughafen BER soll im Oktober 2020 in Betrieb gehen

Zeichentrick-Pionier Joseph Barbera gestorben

- Los Angeles - Der amerikanische Zeichentrick-Pionier Joseph Barbera, der Cartoons wie "Tom und Jerry" und die "Familie Feuerstein" schuf, ist tot. Wie US-Medien unter Berufung auf Angaben des Hollywoodstudios Warner Bros. berichteten, starb der Zeichentrickfilmer mit 95 Jahren in seinem Haus in Los Angeles. <br> Filmbericht

Der gebürtige New Yorker hatte seit den 30er Jahren in Hollywood gearbeitet. Beim Studio Metro-Goldwyn-Meyer (MGM) traf er auf William Hanna, mit dem er 1955 die Hanna-Barbera-Studios gründete. Als Schöpfer und Produzenten erweckten sie berühmte Cartoon-Figuren zum Leben, darunter auch "Die Jetsons", "Scooby Doo" und "Yogi-Bär". Hanna war im März 2001 gestorben.

 Filmbericht

Die erbitterten Verfolgungsjagden zwischen dem Kater Tom und der pfiffigen Maus Jerry, die sich Hanna und Barbera seit 1940 ausdachten, brachten dem Duo mehrere Oscar-Trophäen ein. Mit ihren TV-Cartoons verdienten sie sich auch zahlreiche Emmy-Preise. Beide Künstler sind mit einem Stern auf Hollywoods "Walk of Fame" verewigt.

Kondolenzbuch, prominente Trauerfälle und Traueranzeigen aus der Region auf www.trauer.de

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Gefährlichster Recall aller Zeiten: DSDS-Jury muss mit Waffen bewacht werden
In der neuen Staffel von DSDS reisen Jury und Nachwuchssänger nach Südafrika. Nicht nur gesanglich eine große Herausforderung.
Gefährlichster Recall aller Zeiten: DSDS-Jury muss mit Waffen bewacht werden
Teilnehmerfeld von Dschungelcamp 2018 steht: Ex-Bundesligastar dabei  
Und jährlich grüßt das Känguru: Auch im Januar 2018 werden wieder so genannte Stars ins Dschungelcamp einziehen, zum Beispiel ein Schlagerstar, ein Model und ein …
Teilnehmerfeld von Dschungelcamp 2018 steht: Ex-Bundesligastar dabei  
Drama: „Rote Rosen“-Star auf Fahrt zum Dreh aus Zug geschubst
Johanna Liebeneiner (72) ist einer der Stars der kommenden Staffel von „Rote Rosen“. Das erste Drama ereignete sich aber schon vor Drehbeginn.
Drama: „Rote Rosen“-Star auf Fahrt zum Dreh aus Zug geschubst
Thomalla schießt bei „Maischberger“ zurück
Sandra Maischberger wollte in der letzten Talk-Sendung des Jahres eine politische Bilanz ziehen. Für den Aufreger des Abends sorgt aber eine Schauspielerin.
Thomalla schießt bei „Maischberger“ zurück

Kommentare