ZDF zeigt letzte Folge von "Die Deutschen"

"Zu Großem sind wir noch bestimmt, und herrlichen Tagen führe ich Euch entgegen", verkündet der junge Kaiser Wilhelm II. im Jahr 1892. Ein zynisches Versprechen.

Udo Schenk ist in der Rolle des letzten deutschen Kaisers zu sehen.

Als der letzte Hohenzoller 26 Jahre später abdankt, steht Deutschland am Ende eines Krieges, der an Grausamkeit alle bisherigen bewaffneten Konflikte übertraf. Gegenspieler Wilhelms in den letzten Jahren der Monarchie ist Philipp Scheidemann, charismatischer Führer der SPD. Er ruft am 9. November 1919 die Republik aus. Die erste Demokratie auf deutschem Boden entsteht, doch die Folgen des verlorenen Ersten Weltkrieges lasten schwer auf ihr. Nicht der Kaiser und die Militärs, sondern Vertreter der jungen Weimarer Republik sind gezwungen den Versailler Vertrag zu unterschreiben.

Mit "Wilhelm und die Welt - Zwischen Größenwahn und Depression" beschließt das ZDF heute (25.11.2008, 20.15 Uhr) die zehnteilige Reihe "Die Deutschen". In den Spielszenen ist Udo Schenk als Wilhelm II. zu sehen, Benjamin Morik verkörpert Philipp Scheidemann.

Rubriklistenbild: © ZDF

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Warnstreik beim WDR: Radiomoderatoren von „1Live“ bleiben stumm
Wegen eines Warnstreiks verzichtete der WDR-Sender 1Live in den frühen Morgenstunden eine Stunde lang auf jegliche Redebeiträge und sendete stattdessen nur Musik.  
Warnstreik beim WDR: Radiomoderatoren von „1Live“ bleiben stumm
Wahlabend im TV: Private fassen sich kürzer und bieten Alternativ-Programm
Für manche Sender geht es am Wahlabend um kaum etwas anderes. ARD und ZDF berichten mehrere Stunden am Stück. Andere fassen sich kurz und sind so eine Alternative für …
Wahlabend im TV: Private fassen sich kürzer und bieten Alternativ-Programm
Bayerischer Rundfunk übernimmt 2018 den ARD-Vorsitz
Der Senderverbund hat einstimmig beschlossen, dass der Bayerische Rundfunk im Jahr 2018 den Vorsitz der ARD übernehmen wird - zuletzt hatte der BR diesen 2005/2006 inne.
Bayerischer Rundfunk übernimmt 2018 den ARD-Vorsitz
Wird dieser Weltmeister Scholl-Nachfolger bei der ARD?
Nach der Trennung von Mehmet Scholl ist die ARD auf der Suche nach einem oder mehreren TV-Experten für die Fußball-WM 2018. Ein Weltmeister scheint Favorit zu sein, ein …
Wird dieser Weltmeister Scholl-Nachfolger bei der ARD?

Kommentare