+
In Namibia entdeckt: Das "feuerrote Spielmobil", ein Opel Blitz Baujahr 1962.

Das "feuerrote Spielmobil" ist wieder da

Rüsselsheim - Das “feuerrote Spielmobil“, viele Jahre Star im deutschen Kinderfernsehen, ist wieder da. Der rote Opel Blitz, Baujahr 1962, wurde im afrikanischen Namibia entdeckt.

Das teilte Opel am Donnerstag in Rüsselsheim mit. Das Spielmobil rollte 1972 zum ersten Mal in der ARD über die TV-Bildschirme. Mit dem Ende der Kult-Serie 1981 verlor sich auch die Spur des Opel Blitz. 2008 entdeckte ein Mitarbeiter der Zeitschrift “Auto Bild“ den Wagen in der 20.000-Seelen-Gemeinde Otjiwarongo.

Der noch immer fahrbereite Wagen wurde nach Deutschland zurückgeholt und soll jetzt bei Opel so restauriert werden, wie er aus dem Fernsehen bekannt ist. Später soll er im Opel-Museum ausgestellt werden, das noch gebaut wird.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Gefährlichster Recall aller Zeiten: DSDS-Jury muss mit Waffen bewacht werden
In der neuen Staffel von DSDS reisen Jury und Nachwuchssänger nach Südafrika. Nicht nur gesanglich eine große Herausforderung.
Gefährlichster Recall aller Zeiten: DSDS-Jury muss mit Waffen bewacht werden
Teilnehmerfeld von Dschungelcamp 2018 steht: Ex-Bundesligastar dabei  
Und jährlich grüßt das Känguru: Auch im Januar 2018 werden wieder so genannte Stars ins Dschungelcamp einziehen, zum Beispiel ein Schlagerstar, ein Model und ein …
Teilnehmerfeld von Dschungelcamp 2018 steht: Ex-Bundesligastar dabei  
Drama: „Rote Rosen“-Star auf Fahrt zum Dreh aus Zug geschubst
Johanna Liebeneiner (72) ist einer der Stars der kommenden Staffel von „Rote Rosen“. Das erste Drama ereignete sich aber schon vor Drehbeginn.
Drama: „Rote Rosen“-Star auf Fahrt zum Dreh aus Zug geschubst
Thomalla schießt bei „Maischberger“ zurück
Sandra Maischberger wollte in der letzten Talk-Sendung des Jahres eine politische Bilanz ziehen. Für den Aufreger des Abends sorgt aber eine Schauspielerin.
Thomalla schießt bei „Maischberger“ zurück

Kommentare