Zurück in die Zukunft

Fernseh-Dokumentation: - Die "Steinzeit" endet. Heute Abend läuft um 21 Uhr mit dem Titel "Die Heimkehr" die vierte und letzte Folge der Dokumentation in der ARD. Acht Wochen lang lebten vergangenen Sommer sieben Erwachsene und sechs Kinder unweit des Bodensees unter Bedingungen wie unsere Vorfahren vor rund 5000 Jahren.

"Steinzeit - Das Experiment" fasste die Erlebnisse der Teilnehmer für die ARD zusammen, drei zusätzliche Folgen für Kinder wurden zudem vormittags ausgestrahlt.

"Wissenschaft light zur Primetime" nennt Rolf Schlenker das Konzept. Die harte Fakten würden dabei nicht in den Sendungen selbst, sondern vor allem in den TV-Magazinen vermittelt, die sich parallel mit der Epoche beschäftigen, und im Internet geliefert, erklärt der Projektleiter beim verantwortlichen Südwestrundfunk (SWR).

Der Vorwurf, unter dem Deckmantel der Wissenschaft Unterhaltung auf dem Niveau einer Art "Lendenschurz-Big-Brother" zu präsentieren, mag übertrieben sein. Dennoch erfährt der Zuschauer gewiss nichts Neues über jene Epoche, wenn er etwa den sechs Kindern dabei zusehen kann, wie sie vor Hunger weinen, weil ihre Eltern mit dem Küchengerät der Steinzeit nicht zurechtkommen. Die teils dramatische Untermalung mit Musik unterstreicht den Unterhaltungseffekt.

Ingolf Schuster, der während des Experiments zu Fuß die Alpen überquerte, verrät auf der SWR-Homepage sein Fazit der Zeitreise: "Ich würde es jederzeit wieder tun, aber ohne Fernsehen."

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mordfall Mirco: Eltern bei ZDF-Vorpremiere mit Heino Ferch
Das Schicksal von Mirco hat vor sieben Jahren bundesweit für Aufsehen gesorgt. Der Junge wurde entführt, ermordet und verscharrt. Jetzt ist der Fall Mirco wieder da: Als …
Mordfall Mirco: Eltern bei ZDF-Vorpremiere mit Heino Ferch
Wegen diesem Foto wirft Netflix Biene Maja aus dem Programm
Die Biene Maja kennt man seit den 70er-Jahren als Kinderserie im TV. Jetzt warf Netflix eine Folge der neuverfilmten Serie aus dem Programm. Der Grund dafür ist …
Wegen diesem Foto wirft Netflix Biene Maja aus dem Programm
Warnstreik beim WDR: Radiomoderatoren von „1Live“ bleiben stumm
Wegen eines Warnstreiks verzichtete der WDR-Sender 1Live in den frühen Morgenstunden eine Stunde lang auf jegliche Redebeiträge und sendete stattdessen nur Musik.  
Warnstreik beim WDR: Radiomoderatoren von „1Live“ bleiben stumm
Wahlabend im TV: Private fassen sich kürzer und bieten Alternativ-Programm
Für manche Sender geht es am Wahlabend um kaum etwas anderes. ARD und ZDF berichten mehrere Stunden am Stück. Andere fassen sich kurz und sind so eine Alternative für …
Wahlabend im TV: Private fassen sich kürzer und bieten Alternativ-Programm

Kommentare