Zwei Verletzte im Fernsehen: Koch Lafer und Entertainer Dietrich

Hamburg - Schmerzhafte Verletzung des Entertainers Bürger Lars Dietrich (34) am Donnerstagabend bei seinem Auftritt in der ProSieben-Show "Stars auf Eis": Bei seiner Kür mit Partnerin Susanne Peters im Europapark Rust brach sich der 34-Jährige das Wadenbein und zog sich außerdem einen Bänderriss zu, wie der Münchner Privatsender am Freitag bestätigte.

Dietrich musste sofort ins Krankenhaus Ettenheim transportiert werden und wird seit Freitag in einer Berliner Klinik behandelt.

Wie es mit der Show weitergeht, ist derzeit noch offen. Denn Dietrich wird nicht weitermachen können. Außerdem müssen nach dem Votum der Jury und der Zuschauer das Model Yvonne Schröder und ihr Partner Paul Pradel aufhören. Normalerweise scheidet bei jeder Show nur ein Paar aus.

Bereits am Mittwoch wurde in Hamburg bei der Aufzeichnung der ZDF-Sendung "Lafer! Lichter! Lecker!" Fernsehkoch Johann Lafer (50) von einem heißen Ofenblech unterhalb des Auges verletzt, das Boxerin Regina Halmich in der Hand hielt. Die Sendung soll nach ZDF-Informationen vom Freitag dennoch ausgestrahlt werden.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Gefährlichster Recall aller Zeiten: DSDS-Jury muss mit Waffen bewacht werden
In der neuen Staffel von DSDS reisen Jury und Nachwuchssänger nach Südafrika. Nicht nur gesanglich eine große Herausforderung.
Gefährlichster Recall aller Zeiten: DSDS-Jury muss mit Waffen bewacht werden
Teilnehmerfeld von Dschungelcamp 2018 steht: Ex-Bundesligastar dabei  
Und jährlich grüßt das Känguru: Auch im Januar 2018 werden wieder so genannte Stars ins Dschungelcamp einziehen, zum Beispiel ein Schlagerstar, ein Model und ein …
Teilnehmerfeld von Dschungelcamp 2018 steht: Ex-Bundesligastar dabei  
Drama: „Rote Rosen“-Star auf Fahrt zum Dreh aus Zug geschubst
Johanna Liebeneiner (72) ist einer der Stars der kommenden Staffel von „Rote Rosen“. Das erste Drama ereignete sich aber schon vor Drehbeginn.
Drama: „Rote Rosen“-Star auf Fahrt zum Dreh aus Zug geschubst
Thomalla schießt bei „Maischberger“ zurück
Sandra Maischberger wollte in der letzten Talk-Sendung des Jahres eine politische Bilanz ziehen. Für den Aufreger des Abends sorgt aber eine Schauspielerin.
Thomalla schießt bei „Maischberger“ zurück

Kommentare