MerkurBlog: Ressortarchiv

Boutique-Besitzerin lässt arabische Kundinnen nur unverschleiert herein - eine richtige Maßnahme?

Boutique-Besitzerin lässt arabische Kundinnen nur unverschleiert herein - eine richtige Maßnahme?

Inhaberin Anne Sciuk hat mit ihrer Aufforderung an arabische Kundinnen, künftig unverschleiert ihre Boutique am Garmisch-Partenkirchner Rathausplatz zu betreten, viele …
Boutique-Besitzerin lässt arabische Kundinnen nur unverschleiert herein - eine richtige Maßnahme?
Trolle und Bots – na und? Wie die Merkur-Community trotzdem hochwertig diskutiert

Trolle und Bots – na und? Wie die Merkur-Community trotzdem hochwertig diskutiert

Wie misst man den Wert einer Community? Chefredakteur Thomas Kaspar hat darauf eine einfache Antwort: Es kommt auf die Qualität der Diskussionen an. Wie jeder dazu …
Trolle und Bots – na und? Wie die Merkur-Community trotzdem hochwertig diskutiert
Kinder in Restaurants - ein Störfaktor? Diskutieren Sie mit

Kinder in Restaurants - ein Störfaktor? Diskutieren Sie mit

Das Restaurant „Oma's Küche“ in Binz auf Rügen sorgt aktuell für Gesprächsstoff. Denn der Betreiber hat beschlossen, ab sofort Abends keine Kinder unter 14 Jahren mehr …
Kinder in Restaurants - ein Störfaktor? Diskutieren Sie mit
Bundeswehr: Haben Sie gedient oder den Kriegsdienst verweigert?

Bundeswehr: Haben Sie gedient oder den Kriegsdienst verweigert?

Jahrzehntelang stellte sich für Generationen von männlichen Bundesbürgern die Frage: Den Dienst an der Waffe leisten oder lieber verweigern? 2011 wurde schließlich die …
Bundeswehr: Haben Sie gedient oder den Kriegsdienst verweigert?
Das Community-Team stellt sich vor

Das Community-Team stellt sich vor

Das Community-Team stellt sich vor
Verleger Dirk Ippen: „Es muss die Wahrheit sein, worüber Medien berichten“

Verleger Dirk Ippen: „Es muss die Wahrheit sein, worüber Medien berichten“

„Lügenpresse“, „Fake-News“ und die Verantwortung der sozialen Medien - Merkur.de sprach mit dem Verleger und Herausgeber des Münchner Merkur Dirk Ippen.
Verleger Dirk Ippen: „Es muss die Wahrheit sein, worüber Medien berichten“