Das Community-Team stellt sich vor

  • schließen
Stefan Stukenbrok


Community Manager:
Stefan Stukenbrok
E-Mail: Stefan.Stukenbrok@munich-online.de
Telefon: 089 / 5306-164

Mit unserem Team kümmern wir uns um unsere Community.

So erreichen Sie uns

Bei Problemen mit Kommentaren erreichen Sie uns über das „rote Telefon“, über das Kontaktformular oder in begründeten Einzelfällen über die E-Mail-Adresse unseres Community-Teams: community@mmtz.de.

Das sind unsere Aufgabenbereiche 

Wir verwalten die Kommentarfunktion und diskutieren mit Ihnen auf Merkur.de/tz.de. Außerdem moderieren wir auf unseren Facebook-Seiten (Facebook-Seite Merkur.de und tz München), YouTube-Kanälen (YouTube-Kanal tz.de und Merkur.de), dem WhatsApp-Dienst von tz.de und kümmern uns um die an uns gerichteten Kontaktformulare und E-Mails. 

Wir bitten Sie um Verständnis, wenn es zu längeren Wartezeiten bei der Freischaltung von Kommentaren kommt. 

Wir möchten allen Usern gleichermaßen eine sichere und freundliche Umgebung zum Meinungsaustausch bieten. Um dies gewährleisten zu können, müssen wir unsere Netiquette durchsetzen. Dies passiert für einige User zu streng, für andere ist unser Vorgehen nicht streng genug, wir versuchen hier einen angemessenen Mittelweg zu finden.

Seit September letzten Jahres gelten bei uns neue Kommentar-Regeln. Im Videobeitrag „Darum mussten wir handeln“ erklärt Chefredakteur Thomas Kaspar, was zu beachten ist.  

Sollten Sie Schwierigkeiten mit einem Ihrer Kommentare oder mit einem Kommentar eines anderen Users haben, kontaktieren Sie uns über die oben angegebenen Wege. Bitte beachten Sie: Wenn die gestellte Frage unsererseits einer längeren Recherche bedarf, wird der Kommentar solange zurückgestellt, bis wir auf ihn antworten können. 

Darüber hinaus haben wir für unsere User im Herbst 2016 zum freien Austausch das Kaffeehaus eingerichtet. Hier haben wir einen Bereich geschaffen, in dem Sie sich über Themen unterhalten können, die über die Inhalte unserer Artikel hinausgehen.

Wir freuen uns über einen regen Austausch.

Auch interessant

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion