Aldi-Entdeckung
+
Offenbar kein Einzelfall - wie Kunden mit den Produkten umgehen.


Viele teilen ihre Erlebnisse

Aldi-Kundin schaut sich in Filiale um und ist empört - „Was für Menschen haben so etwas gemacht?“

  • Armin T. Linder
    vonArmin T. Linder
    schließen

Eine Aldi-Kundin hat aufgrund einer Entdeckung andere Supermarkt-Besucher attackiert. Und viele pflichten ihr bei und teilen eigene Erlebnisse.

Sydney - Immer wieder ärgern sich Menschen in Supermärkten über andere Kunden - und darüber, wie diese mit der Ware umgehen. Gleich mehrfach platzte laut tz.de Münchnern der Kragen, als sie Fleisch außerhalb des Tiefkühlbereichs wiederfanden.

Wellen schlägt nun eine Entdeckung bei Aldi. Zu dieser kam es zwar am anderen Ende der Welt in Australien. Aber obige Beispiele zeigen, dass es in Deutschland nicht viel anders sein könnte. Und vermutlich auch nicht nur ein „Aldi-Phänomen“ ist, sondern bei anderen Ketten ähnlich.

Aldi-Kundin ärgert sich: „Was für Menschen haben so etwas gemacht?“

„Ich weiß nicht, was für Menschen so etwas getan haben?“, schimpft eine Kundin. Laut großen australischen Medien wie 7News und Yahoo entlud sich der Ärger in einer geschlossenen Facebook-Gruppe. Und mehrere Bilder zeigen, was sie meint: Unbekannte haben Schachteln mit Frischhaltefolie aufgerissen und diese etwas abgerollt. Und Brotbeutel ebenfalls aus der Verpackung heraus verteilt.

Die Frischhaltefolie wirkt auf den Bildern sogar aufgetrennt - als ob jemand deren Stabilität prüfen wollte. „Was haben sie erwartet, in Frischhaltefolie-Packungen zu sehen, dass sie die aufgerissen haben? Und auch bei Brotbeutel-Schachteln, wenn doch die Maße auf der Packung aufgedruckt sind?“, ärgert sich die Facebook-Userin.

Viele pflichten Aldi-Kundin bei: „Das macht mich wütend, ich sehe es fast täglich“

Der empörten Kundin springen den Berichten zufolge einige zur Seite. Auch Nutzerinnen, die nach eigenen Angaben selbst bei Aldi arbeiten. „Ich arbeite bei Aldi, und das macht mich wütend, ich sehe es fast täglich“, schreibt eine. „Was mich wirklich zur Weißglut bringt, sind einfache farbige Handtücher. Du musst nicht jede f**** Farbe AUSEINANDERFALTEN. Es ist die f**** gleiche Handtuchgröße nur in unterschiedlichen Farben.“

Auch über aufgerissene Bettwäsche-Sets echauffieren sich die Facebook-Nutzerinnen - ob Kundinnen oder Mitarbeiterinnen. Oder über Tiefkühlgut, das im Warmen zurückgelassen wird. Oder, oder, oder. „Das ist an der Tagesordnung im Einzelhandel. Manche Menschen sind einfach unglaublich!“, schreibt eine Nutzerin. Vielleicht hilft die Diskussion ja, die Menschen zu sensibilisieren, den Produkten im Supermarkt mehr Respekt entgegenzubringen. Und dem Team, das die Schweinerei aufräumen muss ... (lin)

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare