In der Obstabteilung machte eine Aldi-Kundin kürzlich eine eklige Entdeckung. 
+
In der Obstabteilung machte eine Aldi-Kundin kürzlich eine eklige Entdeckung. 

Discounter reagiert

Aldi: Kundin postet Foto von Ekel-Fund - „grün und verschimmelt“

Eine Aldi-Kundin macht einen ekelerregenden Fund in einem Produkt des Discounters. Sie zeigt auf Facebook, was sie entdeckt hat.

Schon seit langem bieten Aldi Süd und andere Discounter Erdbeeren mittlerweile auch im Winter an. Doch die Qualität der eigentlich leckeren Früchte lässt außerhalb der Saisonzeit leider oft zu wünschen übrig. Facebook-Userin Yvonne W. entdeckte kürzlich bei Aldi Erdbeeren, die nicht nur - wie im Winter oft üblich - unreif waren, es war auch noch ein großer Schimmelfleck deutlich auf einer Erdbeere zu sehen. 

„Erdbeeren im Februar? Fast alle grün und verschimmelt“, schreibt Yvonne W. auf der Aldi-Facebook-Seite zu einem Foto der gammligen Erdbeeren. „Wer kauft denn unreife Erdbeeren im Winter? Spart es euch doch einfach“, lautet ihr Ratschlag an den Konzern. Ein anderer Facebook-User widerspricht Yvonne W. jedoch. „Ich möchte das ganze Jahr Erdbeeren!“, schreibt Karl N. 

Lesen Sie auch: Aufgepasst - Plastik-Teilchen in Aldi-Schinken

Video: Erdbeeren für gesunde Zähne

Aldi: Discounter entschuldigt sich für das Produkt

Aldi hat auf den Beschwerde-Post bereits reagiert. Und auch der Discounter erklärt, dass viele Kunden bereits vor dem Saisonstart frische Erdbeeren essen wollen. Dafür, dass die Erdbeeren auf dem Foto aber alles andere als frisch sind, entschuldigt sich Aldi. „Für gewöhnlich führen unsere Kollegen vor Ort über den Tag mehrere Kontrollen durch und sichten die Ware“, betont ein Mitarbeiter des Aldi-Presseteams. Das Feedback von Yvonne W. will der Mitarbeiter an die zuständige Abteilung weitergeben. 

Drastische Änderung bei Supermarktkette Real: Edeka sieht sie skeptisch

Aber verschimmelte Erdbeeren sind nicht der einzige Ekelfund bei Aldi. Auch in einer Tafel Schokolade machte ein Aldi-Kunde eine unappetitliche Entdeckung.  

Gelegentlich entdecken Kunden von Aldi auch Dinge in Lebensmitteln, die dort ganz offensichtlich nicht hingehören.

Lesen Sie auch: Aufgepasst - Plastik-Teilchen in Aldi-Schinken 

Video: Schimmel - Kann man das noch essen?

Und ein weiterer Ekelfund wurde bei Penny gesichtet: Ekel-Schock bei Penny: Kunde findet lebendiges Tier in seiner Salatbox

Lesen Sie auch: Kundin macht Ekel-Fund in Tiefkühlgemüse von Aldi! Nichts für schwache Nerven

Lesen Sie auch: Aldi nimmt Produkt aus dem Sortiment: Käufer spricht von „Kunden-Veräppelung“

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Butter-Rückruf: Ernste Gesundheitsgefahr besteht - Risiko für Kinder
Für eine Butter wurde ein Rückruf ausgegeben. Diese ist nicht zum Verzehr geeignet und vor allem für bestimmte Gruppen eine Gefahr.
Butter-Rückruf: Ernste Gesundheitsgefahr besteht - Risiko für Kinder
Große Supermarktkette ruft Wurst zurück: Achtung nicht essen! Gesundheitsgefahr droht
Rückruf bei Edeka: Der Lebensmittelriese warnt vor einem Wurstprodukt. Durch einen Produktionsfehler soll diese gesundheitsgefährdend sein.
Große Supermarktkette ruft Wurst zurück: Achtung nicht essen! Gesundheitsgefahr droht
Eier-Rückruf - Achtung, bloß nicht essen! Sogar KATWARN-Alarm ausgelöst
Vorsicht, prüfen Sie Ihren Kühlschrank! Ein Unternehmen hat Eier zurückgerufen. Es wurde sogar KATWARN ausgelöst.
Eier-Rückruf - Achtung, bloß nicht essen! Sogar KATWARN-Alarm ausgelöst
Rückruf bei Netto-Discounter: Gefährlicher Erreger - Gesundheitsgefahr durch Verunreinigung
Verbraucher, aufgepasst: Discounter Netto ruft ein beliebtes Produkt aus seinem Sortiment wegen einer erheblichen Gesundheitsgefahr zurück.
Rückruf bei Netto-Discounter: Gefährlicher Erreger - Gesundheitsgefahr durch Verunreinigung

Kommentare