Aldi Huhn Hühner Hähnchen Küken Fleisch
+
Aldi will mit Änderungen die Verhältnisse in Mastbetrieben verbessern.

Für mehr Tierwohl?

Fragwürdige Änderung bei Aldi: Was das für die Kunden bedeutet

Schon lange stehen die Verhältnisse in Mastbetrieben in der Kritik. Nun schließt sich Aldi einer Initiative an, die dieses Problem bekämpfen möchte.

Essen - Discounter-Fleisch ist nicht gerade für Tierwohl und Nachhaltigkeit bekannt. Aldi schließt sich nun einer Initiative an, um das Image reinzuwaschen. Wiesenhof dagegen ist davon noch nicht überzeugt, wie RUHR24.de* berichtet. Denn aktuell ist die Lage in den Mastbetrieben eher schlecht. Um das zu verbessern, schließt sich er Discounter Aldi nun der Europäischen Masthuhn-Initiative an.

Diese Initiative wurde von mehr als 30 Tierschutzorganisationen aus ganz Europa gegründet und hat mittlerweile 350 Unternehmen als Partner. Ziel ist es, in der Massentierhaltung für mehr Tierwohl und Lebensqualität zu sorgen. Doch ob das in allen 350 Unternehmen von Dr. Oetker bis Nestlé schon erreicht wurde, ist fragwürdig. *RUHR24.de ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks. 

Auch interessant

Kommentare