1. Startseite
  2. Verbraucher

Apotheken-Rückruf: Nahrungsergänzungsmittel mit giftigem Stoff belastet

Erstellt:

Von: Malin Annika Miechowski

Kommentare

Verschiedene Tabletten und ein Regal in einer Apotheke
Bei der Einnahme von Nahrungsergänzungsmitteln in Form von Tabletten ist aktuell Vorsicht geboten. (Symbolbild) © Daniel Roland/AFP/Matthias Hiekel/dpa/Collage: RUHR24

Ein Rückruf betrifft aktuell mehrere Tabletten-Sorten. Verbraucher sollten daher aufpassen bei der Einnahme.

Deutschland - Besonders in den dunklen Jahreszeiten sind bestimmte Kautabletten eine Option, um fehlende Stoffe, wie Vitamie und Calcium auszugleichen. Doch dabei ist auch Vorsicht geboten. RUHR24* kennt die Details zum Apotheken-Rückruf von zwei Nahrungsergänzungsmitteln.

Allerdings lässt der Hersteller auch eine Frage offen. Umso wichtiger ist es daher, richtig zu reagieren. Andernfalls könnten gesundheitliche Beschwerden die Folge sein. *RUHR24 ist Teil des Redaktionsnetzwerks von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant

Kommentare