Das neue iOS Update 14.5 bringt neue Emojis mit sich.
+
Das neue iOS Update 14.5 bringt neue Emojis mit sich.

Auch Covid-19 Änderung

Emoji-Update! iOS liefert etliche neue Chat-Bildchen - Apple gendert und geht auf Corona ein

  • vonTanja Kipke
    schließen

Viele neue Emojis gibt es im neuen iOS Update für alle Apple-Nutzer. Eine Frau mit Bart, eine Spritze ohne Blut und hunderte neue Pärchen-Varianten. Das bedeuten sie.

Cupertino - Das neue Update iOS 14.5 für alle Apple-Nutzer ist da und bringt einige Veränderungen mit sich. Vor allem bei den Emojis können sich Nutzer über etliche Erneuerungen freuen. Mit drei neuen Gesichter-Smileys können Nutzer ab sofort noch genauer ihre Gefühle ausdrücken. Das Hauptaugenmerk der neuen Emojis liegt auf geschlechtsneutralen Darstellungen. Bei den Gesichtern konnte man oft immer noch nur ein bestimmtes Geschlecht auswählen, das soll sich im neuen Update nun ändern.

Apple: iOS Update bringt neue Emojis - Neue Gesichter-Smileys und ihre Bedeutung

Drei neue Smiley-Gesichter findet man ab sofort auf seinem iPhone. Ein Gesicht, das Luft in einer kleinen Wolke ausstößt und dabei seufzend schaut. Dieser Smiley wird verwendet, um Erleichterung oder Erschöpfung auszudrücken. Er kann auch als Seufzer der Enttäuschung genutzt werden, wie die Entwickler mitteilen. Zudem könnte es das Ausatmen von Rauch darstellen.

Das führt direkt zu einem weiteren neuen Gesicht: Ein Smiley, der in eine Wolke eingehüllt ist. Schwebt das Gesicht auf Wolke sieben oder hat es gerade einfach nur zu viel geraucht? Das bleibt dem Nutzer selbst überlassen. Das letzte neue Smiley-Gesicht hat Spiralen als Augen. Verwendet wird es um Schwindel, aber auch Hypnose oder andere Formen der Orientierungslosigkeit auszudrücken.

Auch in Sachen Liebe ändert sich bei den Emojis Einiges. Wer seine leidenschaftlichen Gefühle zeigen möchte, kann ab sofort ein flammendes Herz verschicken. Für alle gebrochenen Herzen gibt es nun ein Herz mit Verband. Die größte Erneuerung sind über hundert neue Möglichkeiten, Pärchen darzustellen. Von nun an gibt es eine größere Auswahl an unterschiedlichen Hauttonvariationen für das Emoji, das ein küssendes Paar und das ein liebendes Paar zeigt.

Apple iOS Update 14.5: Erstes geschlechtsneutrales Paar auf iPhone verfügbar

Bei den hundert neuen Pärchen findet sich ab sofort auch ein geschlechtsneutrales Paar wieder. Bei den Einzelpersonen gibt es schon länger eine geschlechtsneutrale Variante, die den Namen „Person“ trägt. Nun haben die Entwickler auch Pärchen mit der „Person“ erschaffen. Nicht nur bei den Pärchen-Emojis gibt es ab sofort geschlechtsneutrale Darstellungen. Auch das männliche Emoji mit einem Bart bekommt neue Varianten. Neben dem „Mann mit Bart“ findet man nun auch „Frau mit Bart“ und „Person mit Bart“.

Ab sofort gibt es neben dem „Mann mit Bart“, auch „Frau mit Bart“ und das geschlechtsneutrale „Person mit Bart“-Emoji.

Neues iOS Update verändert Spritzen-Emoji aufgrund von Corona-Impfungen

Eine weitere Emoji-Veränderung im neuen iOS Update hat mit der aktuellen Pandemie zu tun. Das Coronavirus verändert nun also auch die Emoji-Welt. Die Spritze mit Bluttropfen wurde nun durch eine Spritze mit bläulicher Flüssigkeit ersetzt, die auch eine kürzere Nadel besitzt. Die neue Spritze soll mehr an eine Impfung als an eine Blutentnahme erinnern. So können geimpfte Personen, ihren Freunden und Familien direkt durch ein Emoji die Neuigkeit mitteilen.

In WhatsApp erscheinen die neuen Emojis bei allen, die das Update noch nicht installiert haben, aufgeteilt in verschiedene Eigenschaften.

Wer das neue Update nicht hat, bekommt anstatt der Smileys normalerweise ein Fragezeichen oder ein kleines Viereck zu sehen. In WhatsApp ist das diesmal anders. Anstatt der neuen Emojis erscheinen mehrere andere Emojis, die das neue Emoji am besten widerspiegeln. Für das Gesicht, dass in eine Wolke eingehüllt ist, erscheint zum Beispiel ein Smiley ohne Mund und eine Wolke. Für das brennende Herz erscheint ein normales Herz und eine Feuerflamme. Obwohl der Chat-Partner das Update noch nicht installiert hat, kann er dennoch erkennen, welche Gefühle der andere ausdrücken möchte. (tkip)

Mit unserem brandneuen Verbraucher-Newsletter bleiben Sie immer auf dem neusten Stand in Sachen Verbraucherinformationen und Produktrückrufe.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare