1. Startseite
  2. Verbraucher

Baumärkte vor leeren Regalen - drastische Preiserhöhungen? „Einkäufe kosten plötzlich dreimal so viel“

Erstellt:

Von: Josef Forster

Kommentare

Baumarkt
Baumärkte haben derzeit mit Rohstoffmangel zu kämpfen. Das könnte sich auf Kunden auswirken (Symbolbild) © Robert Michael/dpa

Die Baumarkt-Branche leidet derzeit unter Lieferengpässen. Leere Regale könnten die Folge sein. Kunden, die aufwändige Renovierungen planen, sollten deshalb gewarnt sein.

München - Obi, Bauhaus, Hagebaumarkt und Co. sind das Paradies für Heimwerker. Besonders in der Vorweihnachtszeit werden die Do-it-yourself-Handwerker kreativ, planen Renovierungen und Verschönerungen am Haus und im Garten. Ob sie dafür alle Materialen bekommen, ist derzeit fraglich. Dies ergab eine Recherche der Lebensmittelzeitung.

Das Blatt beruft sich auf Einschätzungen der Manager in der Baumarkt-Branche. Die Botschaft: Baumarkt-Kunden sollten zurzeit Geduld mitbringen, besonders das lukrative Weihnachtsgeschäft könnte wegen der Lieferengpässe Schaden nehmen. Auch Preiserhöhungen stehen im Raum.

Obi, Haugebau, Bauhaus und Co.: Branchen-Riesen leiden unter Lieferschwierigkeiten

Bleibt dieses Jahr das Weihnachtsfest dunkel? Soweit wird es wohl nicht kommen, jedoch könnte die Lichterkette für den Weihnachtsbaum schwer zu beschaffen sein. „Da wird es definitiv zu Versorgungsengpässen kommen“, sagt ein Manager der Lebensmittelzeitung im Bezug auf Lampen und Leuchten. Kunden könnten schlimmstenfalls vor leeren Regalen stehen. Der Grund für die Lieferengpässe: Ähnlich wie in der Autoindustrie sind derzeit Chips und Platinen Mangelware, sodass die Produktion der Elektroartikel ins Stocken kommt.

Auch das ifo-Institut unterstützte diese Einschätzung. Laut einer Erhebung meldeten 99 Prozent der Baumärkte Lieferprobleme. Auch an Aluminium, Kupfer, Glaswolle, Dämmstoff und Stahl fehle es.

Baumärkte klagen über Lieferschwierigkeiten: Preiserhöhungen wahrscheinlich

Nicht nur die mangelnde Verfügbarkeit einzelner Produkte hat auf die Baumarkt-Kunden Auswirkungen, auch die Preise könnten anziehen. In einem Interview mit der Lebensmittelzeitung warnte Hornbach-Chef Erich Harsch: „Einzelne Produkte kosten im Einkauf plötzlich dreimal so viel.“ Es ist nicht ausgeschlossen, dass die Baumarkt-Riesen auf die Preisverschärfungen reagieren - und diese an die Kunden weitergeben. „Es ist logisch, dass wir auch versuchen müssen, die Preise an die Kunden weiterzugeben. Wir leben nur von dem, was wir verdienen“, gab ein anonymer Manager gegenüber der Lebensmittelzeitung zu. Der Ausflug in den Baumarkt dürfte für viele Kunden in diesem Jahr kein Spaß werden.

Auch interessant

Kommentare