1. Startseite
  2. Verbraucher

2G bei Banken? Das gilt bei der Deutschen Bank

Erstellt:

Von: Verena Möckl

Kommentare

2G betrifft die Gastronomie, Freizeitaktivitäten und bestimmte Einzelhändler. Nun verlangen auch manche Banken Impfnachweise. Betrifft das auch die Deutsche Bank?

München - In Deutschland haben Bundesbürger an vielen Orten zur Gastronomie, Friseuren, Kultur-, Freizeit- und Sportveranstaltungen keinen Zutritt mehr ohne einen Impf- oder Genesungsnachweis. Auch das Einkaufen in bestimmten Geschäften gilt die 2G-Regelung. In einigen Bundesländern betrifft das nun auch die ersten Banken, etwa die Berliner Sparkasse und die Berliner Volksbank/Raiffeisenbank. Für Beratungsgespräche müssen die Kunden entweder geimpft oder genesen sein. Anders ist es bei der Postbank. Doch wie sehen die Regelungen für die Deutsche Bank aus?

2G bei Banken? Diese Regelungen gelten bei der Deutschen Bank

Bei der Deutschen Bank gilt aktuell noch kein 2G bei Beratungsgesprächen.
Bei der Deutschen Bank gilt aktuell noch kein 2G bei Beratungsgesprächen. © Michael Gstettenbauer / IMAGO

Wie die Pressestelle der Deutschen Bank für Bayern auf Nachfrage mitteilte, gebe es aktuell keine 2G-Regeln in Filialen der Deutschen Bank. Das Einlassverfahren für Kunden entspreche den aktuellen Gesetzen und Verordnungen für Einrichtungen der öffentlichen Grundversorgung, sagte ein Sprecher der Deutschen Bank für Bayern, der namentlich nicht genannt werden will.
 
Die Kunden seien aufgefordert, FFP2-Masken zu tragen und die AHA- sowie Hygiene-Regeln einzuhalten. Die Mitarbeitenden und das Sicherheitspersonal würden auf die Einhaltung dieser Vorgaben achten, versicherte der Pressesprecher. „Zudem schauen wir zum Beispiel bei persönlichen Beratungen darauf, diese möglichst nicht in geschlossenen bzw. zu kleinen Räumen stattfinden zu lassen.“ Seit Beginn der Pandemie ist es möglich immer mehr Beratungen virtuell, also zum Beispiel per Video oder telefonisch abzuhalten.

3G oder 2G? Diese Regeln gelten bei Postbank, Sparkasse und Co.

Diese Corona-Regeln gelten aktuell bei der Sparkasse. Diese Maßnahmen zur Eindämmung der Pandemie wurden bei der Postbank getroffen. Bei der Volksbank/Raiffeisenbank gibt es folgende Regeln für Kunden.

In diesen Lebensbereichen gilt keine 2G-Regel

Bisher von der 2G-Regel ausgenommen, da sie zu den Grundversorgern gehören. Genauso wie Postfilialen, Tankstellen, Drogerie-Märkte, Kiosk-Betriebe, Reformhäuser, Bäckereien, Metzgereien, Schneidereien, Waschsalons und Reinigungen, Blumenläden sowie Optiker, Hörgerätfilialen, Apotheken und Sanitätshäuser. Auch wenn die Geschäfte des täglichen Bedarfs keine Nachweise verlangen müssen, können sie über das Hausrecht die 2G-Regel trotzdem geltend machen.

Auch interessant

Kommentare