Eine Kundin zeigt vor einer Aldi Filiale in Wentorf ihren gerade erworbenen Corona-Schnelltests. Ab Samstag bietet der Discounter Corona-Schnelltests zu Verkauf an.
+
Eine Kundin zeigt vor einer Aldi Filiale ihren gerade erworbenen Corona-Schnelltests. (Symbolbild)

Schummeln beim Selbsttest

Corona-Schnelltest bei Aldi: Betrug mit negativem Ergebnis möglich

Die Corona-Schnelltests für zuhause waren bei Aldi schnell ausverkauft. Wie jetzt bekannt wurde, lässt sich mit den Selbsttests schummeln.

Hamm - Wer beim Verkaufsstart einen Corona*-Schnelltests für zuhause ergattert hat, konnte sich glücklich schätzen. Die Selbsttests waren bei Aldi teilweise innerhalb von 30 Minuten ausverkauft. Die Laien-Tests sollen helfen, zum Beispiel private Treffen sicherer zu machen. (News zum Coronavirus*)

Aber: Das Testergebnis lässt sich spielend leicht fälschen, berichtet wa.de*. Dafür muss nicht einmal der Test gekauft oder Packung im eigenen Besitz sein. Beim genauen Hinsehen wird aber klar, dass der Betrug mit den Corona-Schnelltests von Aldi ist aber sinnlos ist*. - *wa.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA

Auch interessant

Kommentare