Ein DHL-Mitarbeiter liefert Pakete aus.
+
Ein DHL-Bote verärgerte mit seinem Verhalten eine Kundin.

Kundin außer sich vor Wut

DHL: Frau platzt wegen Paketboten völlig der Kragen - „Ich bin stinksauer“

  • vonMarco Blanco-Ucles
    schließen

Immer wieder muss sich die DHL mit unzufriedenen Paketempfängern auseinandersetzen. Jetzt ist einer Kundin der Kragen geplatzt.

Bonn - Die Situation dürfte den meisten Menschen bekannt sein: Die Übergabe des lang ersehnten Pakets geht nicht wie gewünscht über die Bühne. Stattdessen landet es beim Nachbarn oder - noch schlimmer - verschwindet sogar. Nicht immer ist die Schuldfrage dabei zweifelsfrei aufzuklären. Ein DHL-Bote hat jetzt den Zorn einer Kundin zu spüren bekommen, die ihrem Unmut auf der Facebook-Seite des Paketdienstleiters freien Lauf ließ. Eine Änderung bei der Paketzustellung sorgte bereits vor kurzer Zeit auch bei anderen DHL-Kunden für großen Ärger.

DHL-Kundin „nur noch genervt“ - Paketbote gibt Lieferung nicht persönlich ab

Was war passiert? Die aufgebrachte Kundin ärgerte sich offenbar darüber, dass das bestellte Paket nicht an ihrer Tür abgegeben wurde - obwohl sie zum Lieferzeitpunkt laut ihrer Aussage zuhause war. Das veranlasste sie dazu, auf Facebook ihrem Ärger Luft zu machen: „Ist das normal, dass die Lieferanten die Pakete einfach nur noch in den Flur schmeißen oder einfach woanders abgeben, obwohl man zu Hause ist (nur weil ich oben wohne)?. Ich bin in letzter Zeit nur noch genervt. Ich bin körperlich eingeschränkt und für mich ist das nicht so einfach. Ich bin drauf angewiesen, dass man mir die Sachen bringt und nicht irgendwo hinstellt. Deshalb lasse ich mir ja Sachen liefern.“

Auch der direkte Kundenkontakt der DHL-Boten entspricht ganz und gar nicht den Vorstellungen der Frau: „Und wenn man dann einen Fahrer drauf anspricht, muss man sich noch doofe Sprüche anhören. Ich habe Verständnis dafür, dass der Job echt nicht leicht ist, aber so geht das gar nicht. Ich bin stinksauer.“ Der DHL-Konzern mit Firmensitz in Bonn reagiert verständnisvoll auf die Kritik der wütenden Kundin und kündigt an, mit dem betroffenen Paketboten über das Geschehene zu sprechen und sich anschließend wieder zu bei der Frau zu melden.

Mit unserem brandneuen Verbraucher-Newsletter bleiben Sie immer auf dem neusten Stand in Sachen Verbraucherinformationen und Produktrückrufe.

Auch interessant

Kommentare