1. Startseite
  2. Verbraucher

Ebay Kleinanzeigen: Betrüger zocken Käufer mit fieser Paypal-Masche ab

Erstellt:

Von: Markus Hofstetter

Kommentare

Smartphone Display App Ebay Kleinanzeigen
Auf Ebay-Kleinanzeigen zocken Betrüger Käufer mit einer fiesen Masche ab © Joko/imago

Ebay Kleinanzeigen ist eine beliebte Spielwiese für Kriminelle. Die Polizei warnt vor einer neuen Masche, der bereits dutzende Käufer zum Opfern gefallen sind.

München - Käufer von Ebay Kleinanzeigen sind immer wieder das Ziel von Betrügern. Nun sind Kriminelle wieder mit einer neuen Masche auf dem Online-Flohmarkt unterwegs. Mittel zum Zweck ist diesmal Paypal, ein Bezahldienst, der von Tesla-Chef Elon Musk mitgegründet wurde. Die Zahlungsmethode gilt als besonders sicher und verbraucherfreundlich und wird deswegen häufig im Internet genutzt, auch bei Ebay Kleinanzeigen. Denn, falls notwendig, kann man sich bei einem Betrug einfach das Geld zurücküberweisen lassen.

Doch die Beliebtheit nutzen die Kriminelle aus. Und so funktioniert die neue Masche. Wie Chip.de berichtet, nutzen Betrüger eine bestimmte Form der Paypal-Überweisung aus. Es beginnt damit, dass sie Produkte bei Ebay Kleinanzeigen einstellen. Besonders beliebt sind derzeit Smartphones, Küchenmaschinen und Marken-Sneakers. Ein Kunde, der glaubt bei diesen günstigen Angeboten ein Schnäppchen zu machen, nimmt Kontakt zum Verkäufer auf - und tappt in die Falle.

Betrüger zocken auf Ebay Kleinanzeigen mit Paypal-Masche ab: Zahlungsoption „Freunde und Familie“ ist unsicher

Denn der vermeintliche Verkäufer bietet als sichere Zahlungsmethode Paypal an, was ja dem Käufer zugutekommen würde, da man sich das Geld im Falle eines Falles einfach wieder zurücküberweisen lassen könnte. Allerdings soll bei der Überweisung die Zahlungsoption „Freunde und Familie“ genutzt werden.

Doch wer sich darauf einlässt, ist sein Geld los. Denn der Käuferschutz greift nur bei der Zahlungsoption „Waren und Dienstleistungen“, nicht jedoch bei „Freunde und Familie“. Das bedeutet, dass der Verkäufer sich mit dem Geld aus dem Staub machen kann, ohne jemals das Produkt verschickt zu haben. Ein Rücküberweisung ist nicht möglich.

Betrüger zocken auf Ebay Kleinanzeigen mit Paypal-Masche ab: Geld ist endgültig weg

Den Täter zu schnappen ist fast unmöglich. Denn das Paypal-Konto ist schnell geschlossen, ebenso das Konto bei Ebay Kleinanzeigen. Die Bankdaten lassen sich nicht mehr zurückverfolgen.

Bereits mehrere Paypal-Nutzer scheinen laut Chip.de Opfer der dreisten Betrugsmasche geworden zu sein. Bei der Polizei in Niedersachsen sollen sich bereits mehrere dutzend Geschädigte gemeldet und Anzeige erstattet haben.

Betrüger zocken auf Ebay Kleinanzeigen mit Paypal-Masche ab: Nur Option „Waren und Dienstleistungen“ nutzen

Das Fazit: PayPal „Familie und Freunde“ ist kein sicheres Mittel bei Kleinanzeigenverkäufen mit unbekannten Personen. Hier gibt es keinen Schutz. Bei unbekannten Geschäftspartner sollte immer die Option „Waren und Dienstleistungen“ genutzt werden. Denn dann ist man auf der sicheren Seite, der Käuferschutz greift. Im Falle eines Betrugs erhält man den Kaufpreis zurück.

Mit unserem brandneuen Verbraucher-Newsletter bleiben Sie immer auf dem neusten Stand in Sachen Verbraucherinformationen und Produktrückrufe.

Auch interessant

Kommentare