+
Edeka

Sogar die Botschaft reagiert

Edeka: Eklat wegen einer ganz bestimmten Kasse: „Erinnert an die dunkelsten Zeiten“

Eine Edeka-Filiale in Cottbus hat mit einer Aktion für Aufsehen gesorgt. Weil dabei polnische Mitbürger diskriminiert wurden, rief dies sogar die Botschaft in Berlin auf den Plan.

  • Die Supermarktkette Edeka hat mit einer Service-Panne für Aufsehen gesorgt.
  • Polnische Kunden wurden in einer Filiale in Cottbus diskriminiert.
  • Die polnische Botschaft in Berlin forderte eine Entschuldigung.

Cottbus - Es muss schon einiges passieren, dass sich die Botschaft eines Nachbarlandes direkt an eine Supermarktkette in Deutschland wendet, weil dort seine Bürger diskriminiert werden. Aber genau das ist nun in Cottbus geschehen.

Edeka: Kasse nur für polnische Kunden ruft Kritik im Netz hervor

Wie kam es dazu? Alles begann mit einem Zettel an einer Kasse einer Edeka-Filiale in Cottbus, das bekanntlich nur wenige Kilometer von der polnischen Grenze entfernt liegt. Wie „der Westen“ berichtet und auf Fotos zu sehen ist, die bei Twitter kursieren, stand auf dem Zettel „Uwaga! Ta Kasa jest przewaznie dla polskich klientów“ - auf Deutsch: „Achtung! Diese Kasse ist vorrangig für polnische Kunden bestimmt.“

Kaum wurden Fotos des Hinweises im Internet gepostet, echauffierten sich viele Nutzer über die Aktion von Edeka. „Ist das diese ,deutsche Ignoranz‘, die viele in Polen spüren?“, fragt ein User, und ein weiterer sagt: „Man muss historisch nicht superempfindlich sein, um zu verstehen, dass das einfach falsch ist.“

Lesen Sie auch: Nach Edeka-Einkauf: Kunde will in Banane beißen – und macht eine gruselige Entdeckung

Eklat bei Edeka: „Erinnert an dunkelste Zeiten der deutsch-polnischen Geschichte“

Ein anderer User fühlt sich an die Nazi-Zeit erinnert: „Dieser Schritt eines Edeka-Markts in Cottbus mag vielleicht gut gemeint sein, aber eine derartige Trennung erinnert nur an die dunkelsten Zeiten der deutsch-polnischen Geschichte.“

„Unfassbar, dass niemand auf die Idee gekommen ist, dass das ein Schuss in den Ofen sein würde“, postet ein anderer User. Der Tenor ist jedoch insgesamt eher nachsichtig: Die meisten vermuten, dass Edeka sich in puncto Kundenservice auszeichnen wollte und polnischsprachigen Einkäufern einen Extra-Service bieten wollte, dies aber extrem unglücklich auf dem Schild in Worte fasste. „‚An dieser Kasse sprechen wir Polnisch!‘ wäre wohl besser gewesen“, schreibt ein Twitter-User.

Die polnische Botschaft in Berlin reagierte dagegen wenig verständnisvoll. Sie verlangte eine Reaktion der Supermarkt-Kette. Diese ist mittlerweile erfolgt, gab die Botschaft auf Twitter bekannt. 

Edeka geht anderswo radikalen Schritt

Wegen Hunden geht Edeka nun einen äußerst radikalen Schritt: Betroffen hiervon sind die Feierlichkeiten an Silvester. Die Reaktionen der Kunden fallen eindeutig aus.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Gefährliche Entdeckung bei Penny - Besorgter Kunde: „Will nicht qualvoll verrecken“ 
Ein Penny-Kunde hat in einem Markt eine gefährliche Entdeckung gemacht: In einem Facebook-Post weist der Mann den Discounter auf das Problem hin - dieser reagiert darauf.
Gefährliche Entdeckung bei Penny - Besorgter Kunde: „Will nicht qualvoll verrecken“ 
Sparkasse plant 2020 eine große Veränderung - viele Kunden warten bereits darauf
Apple Pay gibt es bereits seit geraumer Zeit bei der Sparkasse. Diese plant für das Jahr 2020 jedoch eine enorme Ausweitung des mobilen Bezahldienstes. 
Sparkasse plant 2020 eine große Veränderung - viele Kunden warten bereits darauf
Radikale Änderungen bei Aldi: Experte mit Kritik - „stellt sich  Frage, ob es nicht ...“
Funktioniert das Modell Aldi noch? Der einst so erfolgreiche Discounter hat Schwierigkeiten, mit seiner Konkurrenz mitzuhalten. 
Radikale Änderungen bei Aldi: Experte mit Kritik - „stellt sich  Frage, ob es nicht ...“
Conditioner im Öko-Test: Haar-Spülungen fallen durch - Schadstoffe bei mehreren Markenprodukten entdeckt
Öko-Test untersuchte insgesamt 30 Haar-Spülungen. Es gab ein erschreckendes Ergebnis. Die Tester fanden gefährliche Stoffe in den Conditionern.
Conditioner im Öko-Test: Haar-Spülungen fallen durch - Schadstoffe bei mehreren Markenprodukten entdeckt

Kommentare