Gefahr vor Stichverletzungen

Rückruf von Tiefkühl-Produkt: Verletzungen der inneren Organe drohen

Die Supermarktkette Edeka muss einen neuen Rückruf in die Wege leiten. Betroffen ist ein Lebensmittel aus dem Tiefkühlregal. Es besteht die Gefahr auf metallische Fremdkörper.

Hamburg - Edeka veröffentlicht mit hoher Dringlichkeit einen Rückruf. Es handelt sich um tiefgekühlte Früchte der Eigenmarke „GUT&GÜNSTIG“ mit dem Produktnamen: „Feine Beerenmischung mit Sauerkirschen, tiefgekühlt“.

In dem aktuellen Fall der Edeka-Zentrale Nord in Hamburg geht es nicht um Verunreinigung in Form von Bakterien, die Gefahren bei dem Rückruf sind stattdessen anderer Natur: Es besteht das Risiko, dass sich in der gekühlten Ware „spitze metallische Gegenstände“ befinden, warnt die Supermarktkette.

Edeka-Rückruf: Beerenmischung der Eigenmarke mit Gefahr von metallischen Fremdkörpern

Das kritische Lebensmittel befand sich nicht nur bei Edeka im Sortiment, sondern auch diverser Marktkauf-Filialen, die gehören ebenfalls zur Edeka-Gruppe. Es gibt drei Bundesländer, die maßgeblich von dem Rückruf betroffen sind: Nordrhein-Westfalen sowie die benachbarten Regionen Niedersachsen und Rheinland-Pfalz. Jedoch nur vorwiegend und nicht ausschließlich, führt Edeka aus.

Mit unserem brandneuen Verbraucher-Newsletter bleiben Sie immer auf dem neusten Stand in Sachen Verbraucherinformationen und Produktrückrufe.

Edeka und Marktkauf mit Rückruf für Tiefkühlkost - Folgende MHD sind betroffen

Vom Rückruf der „Feine Beerenmischung mit Sauerkirschen, tiefgekühlt“ sind Chargen mit fünf verschiedenen MHD-Angaben: 19.10.2022, 30.10.2022, 19.11.2022, 03.12.2022 und 07.01.2023. „Andere Mindesthaltbarkeitsdaten dieses Artikels sowie weitere Tiefkühl-Beerenmischungen sind nicht betroffen“, versichert Edeka in einer Mitteilung. Beim Verzehr der betroffenen Tiefkühlware droht eine Verletzung der inneren Organe im Magen- und Darmtrakt bis hin zur Erstickungsgefahr durch Stichverletzungen.

Personen, die bei Edeka das betroffene Produkt gekauft haben, können die Ware gegen Erstattung des Kaufpreises - mit oder ohne Kassenbon - in den jeweiligen Filialen wieder umtauschen und erhalten Geld zurück. Anfragen von Verbrauchern beantwortet der Edeka-Kundenservice unter der kostenfreien Telefonnummer 08 00 / 3 33 52 11 (erreichbar täglich von 8-20 Uhr) - alternativ auch per E-Mail: info@edeka.de. Tage später macht ein Edeka-Kunde eine eigentümliche Entdeckung bei einem Aufbackbrötchen. Wieder ist ein Produkt der Eigenmarke „Gut&Günstig“ betroffen.

Wissen Sie woher Edeka seinen Namen hat? In unserer Fotostory erfahren Sie es. (PF)

Rubriklistenbild: © Manfred Segerer/imago-images

Auch interessant

Kommentare