1. Startseite
  2. Verbraucher

Das 9-Euro-Ticket bekommt Konkurrenz: EDEKA führt „Egal-Wohin-Ticket“ ein

Erstellt:

Von: Victoria Krumbeck

Kommentare

Edeka und die Deutsche Bahn bringen ein neues Ticket raus: das „Egal-Wohin-Ticket“. Damit wollen sie klimafreundliches und kostengünstiges Reisen innerhalb Deutschlands ermöglichen. 

Hamburg – Eine Kooperation zwischen der Supermarktkette Edeka und der Deutschen Bahn ermöglicht das Reisen quer durch Deutschland für nur 39,90 Euro. In den Edeka-Filialen kann das „Egal-Wohin-Ticket“ an den Geschenkkartenständern erworben und bis zum 30. Juni 2023 eingelöst werden. Im Gegensatz zum 9-Euro-Ticket können Kunden mit dem Edeka-Ticket auch den Fernverkehr benutzen.

Edeka-Ticket: Deutsche Bahn führt neues, günstiges Ticket ein

„Gemeinsam mit der Deutschen Bahn gehen wir nun einen weiteren Schritt und fördern gezielt auch emissionsarmes Reisen zum günstigen Preis“, sagt Rolf Lange, Leiter Unternehmenskommunikation der EDEKA Zentrale Stiftung & Co. KG. Wer das Ticket kauft, kann deutschlandweit für 39,90 Euro eine einfache Fahrt in der zweiten Klasse buchen. Schon jetzt wurden die ersten Tickets an ausgewählte Edeka-Filialen ausgeliefert. Ab dem 1. August sollen die Tickets dann flächendeckend in allen teilnehmenden Edeka-Märkten erhältlich sein, schreibt Edeka. Auch in den weiteren Märkten des Edeka-Verbundes wie Marktkauf, budni, nah & gut und trinkgut soll man das Ticket kaufen können.

Edeka und Deutsche Bahn: Werden Sie sich ein Ticket kaufen?

Das „Egal-Wohin-Ticket“ ist mit 39,90 Euro ein echtes Schnäppchen. Für eine Fahrt von München nach Berlin zahlen Kunden der Bahn bereits fast 100 Euro. Weiterer Pluspunkt des Tickets ist die Fahrt mit dem ICE sowie IC/EC, und damit die Vermeidung des 9-Euro-Ticket-Chaos. Viele Reisende stehen durch das 9-Euro-Ticket immer wieder in zu vollen Regionalzügen, wenn diese denn überhaupt mal erscheinen. Vor allem dieses Jahr ist die Bahn besonders unpünktlich und verspätete sich so häufig wie seit Jahren nicht mehr. Das Edeka-Ticket kann jedoch für Nah- und Fernzüge verwendet werden.

So können Sie das „Egal-Wohin-Ticket“ kaufen und benutzen

Mit dem Kauf des Tickets bekommt der Kunde einen Buchungscode, der online bei der Bahn einlösbar ist, schreibt das Unternehmen. Mit dem erhaltenen Zugangscode kann die gewünschte Verbindung ausgewählt und gebucht werden. Zu beachten ist, dass der Buchungscode spätestens zwei Tage vor dem Beginn der Reise eingelöst werden muss. Wer sich zusätzlich einen Sitzplatz reservieren möchte, kann diesen kostenpflichtig dazubuchen. (vk)

Auch interessant

Kommentare