Dummy trägt eine FFP2-Maske
+
Eine Firma aus NRW ruft unzureichend filternde FFP2-Masken zurück.

Produkt aus NRW

Großer Masken-Rückruf bei Discounter – Verkauf gestoppt

Immer wieder wird bei FFP2-Masken eine unzureichende Filterleistung festgestellt. In der Corona-Pandemie ist das gefährlich. Ein Discounter startet jetzt einen Rückruf.

Maxhütte-Haidhof – Der Discounter Netto ruft FFP2-Masken zurück*. Bei einzelnen Masken sei es zu Auffälligkeiten bei der Durchlässigkeit der Filter gekommen, berichtet RUHR24.de*.

Konkret geht es um KN95/FFP2-Masken der Firma Brüder Mannesmann aus Remscheid. Betroffen ist der Produkttyp M40210 mit der LOT-Nummer 2020/03. Letztere ist rechts unterhalb des Strichcodes auf der Rückseite der Verpackung zu finden. *RUHR24.de ist Teil des Redaktionsnetzwerks von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant

Kommentare