Rückruf Edeka
+
Rückruf bei Edeka: Bratwurst enthält Metallsplitter. (Symbolbild)

Achtung, nicht essen!

Großer Wurst-Rückruf bei Edeka: Verzehr kann zu Blutungen führen

Großer Rückruf in mehreren Supermärkten: Eine beliebte Wurst enthält Metallsplitter. Kunden sollten sie auf keinen Fall mehr essen.

Deutschland – Eine beliebte Wurst der Eigenmarke „Gut&Günstig“ wird via Edeka und Marktkauf zurückgerufen. Für Verbraucher besteht Gesundheitsgefahr. Das betroffene Produkt ist mit Metallsplittern verunreinigt, wie RUHR24.de* berichtet.

Im Rückruf von Edeka* heißt es, es könne nicht ausgeschlossen werden, dass sich metallische Fremdkörper in einigen der Würste befänden. Solche Metallsplitter oder andere Fremdkörper in Lebensmitteln – wie etwa Glassplitter oder Kunststoffsplitter – können zu ernsthaften Verletzungen im Mund- und Rachenraum führen. Im schlimmsten Falle sind auch innere Verletzungen oder Blutungen möglich. *RUHR24 ist Teil des Redaktionsnetzwerks von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant

Kommentare