Kunden stehen vor Ikea in der Schlange.
+
Kunden stehen vor Ikea in der Schlange.

Trotz Termin müssen sie warten

Wut über „Click & Meet“: Kunden stehen stundenlang bei Ikea in der Schlange - „Langsam kippt die Stimmung“

  • Marc Dimitriu
    vonMarc Dimitriu
    schließen

Trotz Termin bei Ikea müssen „Click & Meet“-Kunden stundenlang draußen warten. Wegen des Chaos steigt die Wut bei den Verbrauchern.

Frankfurt am Main - Seit dem 8. März kann man in Deutschland wieder im Einzelhandel einkaufen gehen. Allerdings nur mit Terminvereinbarung. „Click & Meet“ nennt sich das neue Konzept, das die Bundesregierung zusammen mit den Bundesländern beim vergangenen Corona-Gipfel beschlossen hat. Es sollte endlich eine Erlösung für Händler und Kunden nach dem Monatelangen Lockdown sein. Schon vorher gab es das sogenannte „Click & Collect“ bei dem man, ohne Kontakt zu den Verkäufern, online ein Produkt bestellt und dann vor Ort abholt. Der Vorteil nun ist die Beratung durch das Personal und die Auswahlmöglichkeit im Laden.

Corona: „Click & Meet“ läuft schlecht an - Händler und Kunden skeptisch

Wirklich gut lief das neue Konzept aber nicht an. Sowohl die Händler als auch die Verbraucher sehen die „Click & Meet“ skeptisch, wie Umfragen des Handelsverbands Deutschland (HDE) und des Umfrageinstituts Yougov zeigen. Während die Unternehmen nicht von einem lohnbringenden Geschäft ausgehen, wollen viele Menschen das Konzept auch nicht annehmen.

„Click & Meet“: Kunde steht stundenlang in Schlange vor Ikea

Und dort wo „Click & Meet“ umgesetzt wird, hapert es gewaltig. Das merkte auch ein Kunde, der einen Termin bei dem schwedischen Möbel-Giganten Ikea ausgemacht hatte. Trotz Termin fand er sich erstmal am Ende eine lange Schlange wieder. Auf der Facebook-Seite von Ikea beschwerte er sich: „Ich fand Click & Collect toll, als es noch in der Tiefgarage war, als man im Auto warten konnte. Glaube IKEA hat zu viele Termine vergeben. Ich war terminiert für 18:00-19:00, war 18:05 da ... und nicht positiv überrascht.“

Doch viel passierte nicht. Es ging nur langsam voran, wie er weiter berichtete: „Nun 45 Minuten später bin ich ca. 40 m weiter und habe noch 100 m vor mir. Ob IKEA zu viele Termine vergeben hat!?! So langsam kippt die Stimmung hier. PS: die Schlange hat sich nach hinten raus noch verdoppelt.“

Kunde beschwert sich über Schlange vor Ikea trotz „Click & Meet“.

Mit unserem brandneuen Verbraucher-Newsletter bleiben Sie immer auf dem neusten Stand in Sachen Verbraucherinformationen und Produktrückrufe.

Video: Click & Meet - so funktioniert das Shopping mit Termin

„Click & Meet“ bei Ikea: Frust bei Kunden - Viele ziehen vorzeitig ab

In den Kommentaren unter seinem Post wird erkenntlich, dass er nicht der einzige war. Ein anderer User schrieb: „Wir sind auch mitten in der Schlange. Es ist unfassbar.“ Während er aber durchhielt und um 20:20 Uhr, also mehr als zwei Stunden später, endlich seine Einkäufe einladen konnte, gaben andere auf. Ein User resignierte: „Wir machen uns jetzt wieder auf den Heimweg. Über 100 km umsonst gefahren.“ (md)

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare