Kaffee Kaffeesatz
+
Kaffeesatz ist ein wahres Wundermittel im Haushalt und kann zum Beispiel Geräusche neutralisieren.

Tricks aus dem Haushalt

Kaffeesatz niemals wegwerfen: Die Wunderwaffe eignet sich sogar für Weihnachtsgeschenke

Kaffeesatz wird nach dem Kaffeekochen oft weggeschmissen. Dabei kann man das braune Pulver hinterher auch noch sinnvoll nutzen.

Der Kaffee ist gekocht, da landet der übrig gebliebene Kaffeesatz bei vielen Menschen direkt im Mülleimer. Doch es gibt einige Ideen, wie man das braune Pulver noch weiter verwenden kann, berichtet RUHR24.de.*

So können die Reste des Kaffees zum Beispiel dazu dienen, andere unangenehme Gerüche zu neutralisieren. Wenn die Finger nach dem Zwiebeln schneiden streng duften, kann man sie einfach mit Kaffeesatz abreiben. Doch der Kaffee-Rest eignet sich auch wunderbar als Geschenk - so lässt sich aus dem Wundermittel Kaffeesatz zum Beispiel ein Peeling herstellen.*

Aber auch Blumen und Pflanzen können von dem braunen Pulver profitieren. Denn Schnecken, Ameisen und Maulwürfe mögen den Geruch von Kaffee gar nicht. *RUHR24.de ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks.

Auch interessant

Kommentare