Eine Frau kauft in einem Supermarkt ein.
+
Sich Lebensmittel nach Haus liefern zu lassen, wird immer beliebter in Deutschland. (Symbolbild)

Picnic gegen Gorillas und Flink

Lebensmittel nach Hause liefern lassen: Konkurrenz zwischen Anbietern?

  • Simone Jung
    vonSimone Jung
    schließen

Seit Jahren wächst die Anzahl der Lebensmittel-Lieferservice in Deutschland. Während Gorillas und Flink auf Spontanität setzen, verfolgt Picnic ein anderes Ziel.

Köln – Da sich Online-Supermärkte* durch die Vielzahl an Anbietern verstärkt voneinander abheben wollen, richtet der Lieferdienst Picnic* sein Geschäft auf den klassischen Wocheneinkauf aus. Denn während die Express-Lieferservices Gorillas* und Flink spontane Bestellungen innerhalb von nur zehn Minuten ausliefern, bestellen Verbraucher bei Picnic für den nächsten Tag.

Obwohl Picnic damit deutlich langsamer als die beiden Lieferdienste ist, sieht Frederic Knaudt, Deutschlandchef von Picnic, den zeitlichen Faktor nicht als Nachteil. Im Gegenteil: Die Verlässlichkeit punkte bei Kunden. Wie sich der Lebensmittel-Lieferdienst Picnic von Flink und Gorillas unterscheidet und ob Picnic bald auch über die Grenzen von Nordhrein-Westfalen hinaus liefert, berichtet 24RHEIN*. *24RHEIN ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant

Kommentare