1. Startseite
  2. Verbraucher

Lidl, Edeka und Co.: Nudeln, Couscous und Bulgur bald deutlich teurer?

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Eine Frau greift nach einer Nudel-Packung aus einem Regal.
Bei Lidl, Aldi und Edeka könnten die Preise für Nudeln, Couscous und Bulgur deutlich steigen (Symbolbild). © Patrick Seeger/dpa

Für Nudeln, Couscous und Bulgur ist mit einem Preis-Anstieg zu rechnen. Zudem könnten die Regale bei Aldi, Lidl, Edeka und Co. deutlich leerer ausfallen.

Köln/Berlin – Wer in den kommenden Monaten Nudeln, Couscous oder Bulgur einkaufen möchte, muss bald deutlich tiefer in die Tasche greifen. Denn die Preise für Nudeln und Co. werden wohl bei den Supermärkten und Discountern* steigen. Zwar sind die Lebensmittel noch immer erhältlich, allerdings könnte ein Pfund Nudeln bei Aldi*, Lidl*, Edeka* und Co. deutlich teurer sein als gewohnt.
24RHEIN* erklärt, wieso Nudeln, Couscous und Bulgur teurer werden.

Doch nicht nur die Preise steigen, sondern auch die Regale könnten leerer ausfallen. Das vermutet der Verband der Getreide-, Mühlen- und Stärkewirtschaft (VGMS). Denn: In diesem Jahr konnte bislang nur wenig Hartweizen, der entscheidend für Nudeln, Couscous und Bulgur ist, geerntet werden. (jaw) *24RHEIN ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA

Auch interessant

Kommentare