Damit hatte Lidl nicht gerechnet: Eltern werden eines Angebotes wütend.
+
Lidl: Eltern werden erneut wegen eines Angebotes wütend.

Erneutes Desaster bei Kinder-Produkt

Schon wieder: Lidl-Angebot lässt Eltern wüten - „Grenzt ja an Täuschung“

  • Marc Dimitriu
    vonMarc Dimitriu
    schließen

Ein Angebot von Lidl sorgt erneut für erhitze Gemüter. Viele Eltern sind wütend, weil das beworbene Produkt nicht erhältlich ist.

München - Zum zweiten Mail in kurzer Zeit sorgte der Discounter Lidl für Unmut bei vielen Eltern. Bereits Ende Februar regten sich Mütter und Väter auf der Facebook-Seite darüber auf, dass Regen- und Matschkleidung für Kinder im Angebot waren, die Produkte in den Filialen jedoch schnell ausverkauft oder gar nicht erst vorhanden waren.

Lidl: Erneut Ärger wegen Angebot - Eltern wütend wegen Outdoor-Küche

Neuer Monat, altes Problem: Seit Montag, dem 8. März, gibt es ein neues Angebot für Kinder, das Lidl auf seiner Website groß bewirbt. Dieses Mal wurde eine Holzspielküche mit Kreidetafel angeboten. Wie schon beim letzten Angebot waren viele Eltern begeistert und wollten ihren Kindern mit der Outdoor-Küche eine Freude machen. Doch am Montag folgte dann für viele die Enttäuschung in den Filialen des Discounters: Wie schon bei der Matschkleidung war die Spielküche kaum zu bekommen.

Erneut machten die Eltern auf Facebook ihrer Wut Luft: „Warum gibt es Angebote im Prospekt, die es im Geschäft eh nicht gibt??? Heute Matschküche, 4 Filialen in 2 Landkreisen abgefahren. Dasselbe war bei den Matschhosen. Tolle Werbung ist das für euch nicht.“

Video: Neue Lidl-Kassenzettel sorgen für Ärger bei Kunden

Lidl-Angebot kaum erhältlich - Mütter und Väter wegen Spielküche-Desaster in Rage

Eine Mutter konnte deswegen ihrem Kind sogar sein gewünschtes Geburtstagsgeschenk nicht machen: „Insgesamt 9 Filialen abgeklappert. Nirgends gab es die gewünschte Matschküche zum Geburtstag. Sehr schade!“

Viele Kunden beschwerten sich auch darüber, dass es die Holzspielküche nicht Online zu kaufen gab. Vor Ort wurde teilweise nicht einmal das Produkt geliefert, wie ein erbostes Elternteil schreibt: „Ab heute sollte eigentlich die Kinder Outdoorküche in den Filialen verfügbar sein. Jedoch haben sämtliche Filialen keine Ware erhalten/zum Verkauf?!? Überall wurde uns gesagt, es wäre gar keine Ware gekommen. Wir haben 6 Filialen angefahren bzw. Angerufen. Wie kann das sein?!? Grenzt ja an Täuschung, ich sag nur Lockvogel-Angebote....“

Mit unserem brandneuen Verbraucher-Newsletter bleiben Sie immer auf dem neusten Stand in Sachen Verbraucherinformationen und Produktrückrufe.

Lidl von „unerwartet hohen Nachfrage“ überrascht - Discounter entschuldigt sich bei Kunden

Lidl entschuldigte sich über Facebook bei einigen Kunden und versprach Besserung: „Hallo, es tut uns ausgesprochen leid, dass du das Angebot in unseren Filialen nicht vorgefunden hast. Natürlich ist es unser Ziel, allen unseren Kunden jederzeit die beworbenen Aktionswaren anbieten zu können.“ Offenbar war der Discounter von der „unerwartet hohen Nachfrage“ überrascht. Lidl schreibt weiter: „Es kann es jedoch sein, dass einzelne Artikel bereits nach kurzer Zeit nicht mehr überall erhältlich sind. Wir arbeiten daran, so schnell wie möglich unsere beliebten Angebote zum Frühlingsstart zu optimieren.“

Lidl, Aldi und Co. bieten nun Corona-Selbsttests an. Mit dem Verkaufsstart der Corona-Schnelltests kann man sich nun Zuhause selbst auf Sars-CoV-2 prüfen. (md)

Auch interessant

Kommentare